Handy günstig kaufen

Handy günstig kaufen - bei DEINHANDY.

Verarbeitung und Ausstattung praktisch aller Smartphones werden immer hochwertiger, dennoch gibt es nach wie vor ausgesprochen günstige Handys - die auch den Vergleich mit teuren Spitzengeräten nicht scheuen müssen. Glücklicherweise sind die meisten Smartphones inzwischen sehr ausgereift, nachdem sie über mehrere Generationen erschienen sind. 

Hier stellen wir Dir unsere Empfehlung an günstigen Handys vor.

Handy günstig kaufen

Handys sind inzwischen weder aus unserem beruflichen noch privaten Alltag wegzudenken. Sie sind längst mehr als ein einfaches Mobiltelefon. Heutzutage ist quasi jedes Handy ein Allrounder mit Kamera, Radio, GPS und Navigation, MP3-Player, Kalender und Adressbuch. Die Hersteller bemühen sich unermüdlich, ihr Angebot auf den neuesten technischen Stand zu bringen. Das kann für den Nutzer teuer werden – muss es aber nicht. Auf DEINHANDY findest Du passende und günstige Angebote, mit denen Du Dein Traumhandy bekommst.

Benutzertyp ermitteln

Zuerst einmal ist es wichtig, dass Du weißt, was Du überhaupt suchst. Zum Beispiel: Ein Nutzer verfügt über das iPhone 8 Plus – schickes Teil mit einem 5,2-Zoll-Display, Dual-Kamera mit 12 Megapixeln, 3 GB RAM und einer Menge technischer Features inklusive Dual-SIM. Im Prinzip benutzt er sein Handy aber nur dazu, WhatsApp-Nachrichten zu verschicken und Pokémon-Go zu spielen.

Beim Kauf eines neuen Handys kannst Du eine Menge Kosten sparen, wenn Du vorher überlegst, für was Du Dein Handy nutzt. Freunde der Frischluftaktivitäten sollten darauf achten, sich ein robustes Gerät zu besorgen – heutzutage gibt es tolle Outdoorhandys wie das Samsung Galaxy Xcover 4. Für ältere Nutzer gibt es spezielle Seniorenhandys, die auf viele technische Features verzichten und so die Grundfunktionen eines Smartphones zu Toppreisen anbieten. Gleiches gilt für junge Neueinsteiger in die Smartphone-Welt. In jedem Fall ist es wichtig, dass Du vor dem Kauf eines neuen Handys genau weißt, was Du eigentlich brauchst. Dabei gilt zum einen die grobe Einteilung in drei Kategorien: Günstige und dafür weniger leistungsstarke Einsteigermodelle wie das Honor 6C Pro, Allrounder-Mittelklasse-Smartphones wie das HTC U11 Life und High-End-Geräte wie das Samsung Galaxy S8 Plus für besonders anspruchsvolle Nutzer. Viele Hersteller bieten Handys in jeder der drei Kategorien an.

Zum anderen gilt es, das eigene Nutzerverhalten zu beobachten: Bist Du der mitteilsame Typ, der sein Smartphone vor allem zur Kommunikation nutzt, der Pragmatiker, der mit seinem Handy seinen Alltag regelt oder doch der Zocker, der ständig ein neues Spiel entdeckt und nicht mehr aufhören kann, sich damit zu beschäftigen? Für jeden Typ gibt es individuelle Angebote.

Vorlieben überprüfen

Nachdem Du Dir klargemacht hast, welchem Benutzertypus du entsprichst, geht es ans Eingemachte, denn auch bei der technischen Ausstattung etc. solltest Du Dir überlegen, was Du brauchst. Der erste Eindruck zählt, auch bei Handys. Je nach Hersteller und Preisklasse gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Geräten in puncto Material und Verarbeitung. Und sollte es Dir besonders wichtig sein, ein Handy Spacegrau zu haben, kann das auch schon helfen, den Kandidatenkreis einzugrenzen. Auch beim Display gibt es viele verschiedene Wahlmöglichkeiten. Manche mögen‘s groß und edel, andere klein und praktisch. Aber auch Seitenverhältnis, Helligkeit, Auflösung, Kontrast sowie Oberfläche und Empfindlichkeit des Touchscreens sind von Bedeutung.

Mit der Entscheidung für ein bestimmtes Betriebssystem und eine Benutzeroberfläche entscheidest Du Dich auch für ein bestimmtes Unternehmen. Die beliebtesten Systeme sind iOS und Android, die zu Apple und Google gehören, wobei vor allem Android von vielen namhaften Herstellern wie Samsung, HTC, LG, Sony und Huawei/Honor genutzt wird. Eine Umstellung von einem System zum anderen fällt häufig nicht leicht, zumal jeder Produzent auch seine eigene Benutzeroberfläche zum Einsatz bringt. Sollte Dir die generelle Leistung Deines Smartphones besonders wichtig sein, ist natürlich auch die Wahl des Prozessors und die Größe des Arbeitsspeichers wichtig. Da der Prozessor direkt auf den RAM zurückgreift, wirken sich Größe und Leistungsfähigkeit unmittelbar auf die Geschwindigkeit des Gerätes aus. Auch der interne Speicher kann in seiner Größe deutlich variieren. Häufig liegt diese zwischen 16GB und 64GB, kann aber mit 256GB auch deutlich darüberliegen. In vielen Fällen lässt sich der Speicher mithilfe einer MicroSD Karte zusätzlich vergrößern. Sollten Dir Leistungsstärke und Schnelligkeit allerdings weniger wichtig sein, kannst Du hier bereits Geld sparen, indem Du auf einen Prozessor mit weniger als acht Kernen und auf Handys mit weniger RAM und internem Speicher setzt.

Ein weiteres wichtiges Entscheidungskriterium ist die Kamera. Für viele ersetzt das Handy teure Spiegelreflex, da heutzutage auch mit Smartphones fantastische Aufnahmen möglich sind. Bokeh-Effekt, bis zu 16 Megapixel – es gab auch schon Handykameras mit gigantischen 41 Megapixeln –, Weitwinkel, Bildstabilisator und Co. verhelfen Dir zu tollen Landschaftsaufnahmen und Selfies. Wer bereit ist, beispielsweise bei der Kameraauflösung Abstriche zu machen, spart ordentlich. Und last but not least: die Akkuleistung. Wer kennt es nicht, das bedrohliche Piepsen, wenn sich der Akkustand den 0% nähert? Gerade für Nutzer, die den ganzen Tag unterwegs sind, ist dessen Leistung und die Länge der Ladezeit ein wesentliches Kaufkriterium.

Handy günstig kaufen: Geräte und Angebote vergleichen

Hat man die Entscheidung so eingegrenzt, gilt es, die Kandidaten miteinander zu vergleichen. Auch hier solltest Du immer im Hinterkopf behalten, was genau Du möchtest. Gebrauchte Geräte sind eine Alternative. Sie sind günstiger, halten dafür aber manchmal auch böse Überraschungen wie kurze Garantie- und Akkulaufzeiten bereit. Dadurch können im Endeffekt mehr Kosten entstehen, als wenn Du das Gerät nicht gebraucht, sondern neu kaufst. Neugeräte halten länger und sind in der Regel natürlich zuverlässiger. Sollte Dein Geldbeutel aber gerade wirklich keine Neuanschaffung zulassen, obwohl Du Dich nach langem Suchen endlich für ein bestimmtes Gerät entschieden hast, ist auch der Kauf eines gebrauchten Handys eine Möglichkeit. Achte nur unbedingt auf die Garantielaufzeit!

Außerdem lohnt es sich, auf Angebote zu warten. DEINHANDY bietet regelmäßig passende Aktionen an. Solltest Du also noch etwas Zeit für Deinen Handykauf haben, dann warte auf eine Rabattaktion. Ein weiterer Tipp von uns sind „ältere“ Modelle. Sollte Dir die Aktualität Deines Handys nicht wichtig sein, dann schaue nach günstigen Vorjahresmodellen oder Smartphones, die vor ein bis zwei Jahren noch der letzte Schrei waren. Auch Flaggschiffe fallen irgendwann im Preis.

Handy mit Tarif

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Tarifen, die nagelneue Handys beinhalten. So bekommst Du die neuesten Modelle zu einem erschwinglichen Preis. Hast Du Dich für ein bestimmtes Smartphone entschieden, lohnt es sich, einen passenden Handyvertrag zu suchen, der zum einen die richtige Leistung bietet und es Dir außerdem ermöglicht, Dein Wunschhandy in günstigen monatlichen Raten abzubezahlen.

DEINHANDY hat für jeden das passende Angebot. So gibt es beispielsweise Schüler- und Studententarife. Auch hier gilt natürlich wie schon beim Handy: Erst Bedürfnisse ermitteln, dann den passenden Tarif finden! Zu jedem Handy, unabhängig davon, ob es von Samsung, Apple, Nokia, Huawei und Honor oder Sony ist, gibt es eine große Menge an Tarifen. DEINHANDY hilft Dir, den passenden zu finden, damit Du jedes Handy nagelneu und nicht gebraucht zum besten Preis findest – mit genau der Leistung, die perfekt zu Dir passt!

 

Nach
Oben