Handytarife

Hier findest Du unsere Handytarife!

Bisher hattest Du immer nur Handytarife, die nicht zu Dir gepasst haben oder viel zu teuer waren? Mach jetzt Schluss damit und finde genau das, was Du Dir schon immer gewünscht hast: Einen Tarif, mit dem Du schnell surfen und rund um die Uhr im besten Netz telefonieren kannst. Natürlich zum besten Preis!

Unsere besten Handytarife

Das Tarifdschungel ist eine echte Herausforderung für alle, die sich nicht tagtäglich mit dem Thema Mobiltelefonie auseinandersetzen. Hunderte Fachbegriffe und tausende Angebote können schon verwirrend sein. Wir wollen es Dir einfach machen und dir auf einen Blick all die Infos zeigen, die Du brauchst, um aus vielen Handytarifen den besten auszusuchen. Doch das ist noch nicht alles. Wenn Du mehr wissen willst, dann informieren wir Dich in unserem Glossar oder in unserem Blog. Hier informieren wir Dich nicht nur über die neuesten Trends, sondern erklären Dir auch was es mit Sonderrufnummern, Roaming und Anrufumleitungen auf sich hat. Themen wir Rufumleitungen und

Sofortbonus, Durchschnittspreis: Alles Wichtige auf einen Blick

Monatspreis, Mindestvertragslaufzeit, Datenvolumen, Anschlussgebühr oder Einrichtungsgebühr: Diese Daten brauchst Du auf jeden Fall als erstes, wenn Du Handytarife vergleichst. Alles Weitere reicht auch auf den zweiten Blick. Willst Du ein neues Smartphone zu Deinem Handytarif ist natürlich auch der Gerätepreis interessant. Zudem bekommst Du bei einigen Angeboten einen Sparvorteil oder Sofortbonus. Beides sollte unserer Meinung nach schnell ersichtlich sein, damit Du auch direkt vergleichen kannst, bei welchem Tarif Du effektiv am meisten Geld sparst. Während im Bereich DSL vor allem der Durchschnittspreis genannt wird, zeigen wir Dir bei unseren Tarifen immer genau, was Du monatlich bezahlst. Während Festtarife bei vielen Provider in der Regel eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten haben, findest Du bei uns auch flexiblere Angebote für alle, die sich nicht so lange fest binden möchten. Wann genau Du kündigen kannst, erfährst Du in den Vertragsdetails. Hier erfährst Du auch alles zum Abrechnungszeitraum und den Kosten für Datenverbindungen.

Deine Konditionen

Deine alten Handytarife hatten immer schlechte Konditionen? Dann wird es Zeit endlich einen Vertrag abzuschließen, in dem Du mit allen Konditionen zu 100 Prozent zufrieden bist. Datenvolumen, Preis und Flatrates müssen zu Dir passen. Apropos Datenvolumen: In vielen Verträgen ist eine Datenautomatik enthalten, die Deine Telefonrechnung unerwünscht in die Höhe treiben kann. Denn mit der Datenautomatik wird Dir vom Provider neues Datenvolumen zu einem meist sehr hohen Preis zur Verfügung gestellt, wenn Dein im Vertrag enthaltenes Volumen verbraucht ist. Wir raten deshalb von der Datenautomatik ab.

Und was gehört noch zu dem perfekten Tarif? Für viele Kunden gehört ein Roamingtarif dazu, mit dem sie auch im Ausland kostengünstig telefonieren und surfen können. Für die EU benötigst Du diesen nicht mehr, seit die Roaming-Gebühren abgeschafft wurden. Zwar kannst Du im EU-Ausland nur einen Bruchteil Deines Datenvolumens zu Inlandskonditionen nutzen, allerdings sparst Du im Gegensatz zur alten Regelung bares Geld. Übrigens: Wer mit seinem Volumen nicht auskommt, muss keine Angst haben. Die Anpassung des Inklusivvolumens ist bei vielen Anbietern innerhalb des Vertrages möglich. So musst Du dann keine Angst mehr vor der Drosselung haben.

Egal welcher Provider: Wir haben die Deals

Wenn Du bei uns nach einem neuen Tarif suchst, findest Du auf jeden Fall Handytarife, die zu Dir passen. Denn wir haben die besten Angebote verschiedener Provider, sodass für jeden wirklich das Richtige dabei ist. Egal ob Du nach einem Tarif von Klarmobil, Vodafone, der Telekom, Otelo oder Bildconnect suchst – wir haben sie alle und noch viele mehr! Mit dabei sind natürlich fast immer eine Allnet-Flatrate und eine Flat für SMS. Viele Tarife sind außerdem mit dem schnellsten LTE-Netz ausgestattet, mit dem Du mit bis zu 500 Mbit/s surfen kannst. Zu jedem Tarif haben wir Dir Vertragsdetails auf unserer Seiten mit Produktinformationsblatt zur Verfügung gestellt. Hier kannst Du Dir jeden Tarifbestandteil anschauen Deines Mobilfunkvertrages anschauen.

Günstige Handytarife findest Du auf deinhandy.de

Anders als früher gibt es heutzutage zahlreiche Handytarife. Dadurch bist Du deutlich freier in Deinen Entscheidungen und kannst genau den Mobilfunkvertrag aussuchen, der zu Dir und Deinem Nutzungsverhalten passt. Wozu eine SMS-Flatrate buchen, wenn Du ohnehin nur bei WhatsApp erreichbar bist?

Auf deinhandy.de verschaffst Du Dir schnell einen Überblick über viele unterschiedliche Handytarife. Gefällt Dir eines der angebotenen Smartphones? Dann nimm es genauer unter die Lupe und sieh Dir die Tarifdetails an! In der Regel kannst Du bei jedem Smartphone zwischen mehreren Providern wählen und Dir das beste Angebot heraussuchen. Neben bekannten Anbietern wie der Telekom, Vodafone, O2 und 1&1 findest Du auch kleinere Provider, beispielsweise Congstar, Otelo, Klarmobil oder BILDConnect. Beim Vergleichen springt sicher der eine oder andere Sparvorteil für Dich heraus. In den Vertragsdetails der Angebote findest Du Informationen über Mindestvertragslaufzeit, Anschlussgebühr und Gesamtkosten.

Möglichst viel Datenvolumen zum kleinen Preis

Im Zeitalter von Smartphones und Tablets ist das Internet aus mobilen Geräten nicht mehr wegzudenken. Ohne LTE oder WLAN lassen sich keine E-Mails checken, WhatsApp-Nachrichten verschicken oder Online-Videos ansehen. Selbst das Zocken auf dem Handy ist mittlerweile nur noch begrenzt möglich, denn viele Spiele fordern eine permanente Internetverbindung und ohne die kann der Weg zu Arbeit, Uni oder Schule schon einmal ziemlich langweilig ausfallen.

Damit Du auch unterwegs nie die Verbindung zu deinen Freunden verlierst, beinhalten viele Handytarife bereits Datenvolumen. Wie viel Du buchst, hängt von Dir ab. Angefangen bei wenigen Megabyte bis hin zu mehreren Gigabyte ist alles möglich. Aber keine Sorge, selbst wenn zu Deinem Vertrag nur eine Mini-Internetflatrate gehört, bist du noch lange nicht nach kurzer Zeit offline. In der Regel musst du nur eine Drosselung der Surf-Geschwindigkeit befürchten und nicht etwa die völlige Internet-Abstinenz. Je nach Handytarif versprechen Provider außerdem die sogenannte Datenautomatik. Durch sie wird automatisch zusätzliches Datenvolumen aufgebucht, so dass Du auch am Monatsende nicht verzweifelt nach offenen WLAN-Hotspots suchen musst. 

Die Surf-Geschwindigkeit ist übrigens nicht Tarifbestandteil, denn die richtet sich nach Deinem Netzempfang. Ist die Verbindung sehr gut, kannst Du mit einer höheren Mbit-Zahl rechnen.

Eigene und besondere Rufnummern

Fast jeder kennt es - Du hast Dich nach langer Suche endlich für ein neues Smartphone und einen der vielen Handytarife entschiedenen und hast den anstrengendsten Teil noch vor Dir: Jetzt musst Du erst einmal allen Freunden und Verwandten Deine aktuelle Rufnummer mitteilen. Wer sich das ersparen möchte, kann bei den meisten Providern trotz des neuen Mobilfunkvertrages gegen eine einmalige Gebühr die Handynummer behalten. Das ist Dir das Geld nicht wert? Kein Problem, mit Rufumleitungen kannst Du dafür sorgen, dass Du auch nach Monaten noch unter der alten Rufnummer erreichbar bist – vorausgesetzt Du verfügst noch über einen bestehenden Vertrag oder Prepaid-Tarif mit der alten Nummer. Andernfalls kannst du keine Anrufumleitungen einrichten.

Firmen sind vor allem an Sonderrufnummern interessiert. Dadurch können sich beispielsweise Kunden die Nummer besser einprägen oder bezahlen keine Gebühr, wenn sie dort anrufen. Einige Provider bieten Festnetz- und Handytarife nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Unternehmen an – auch mit entsprechendem Sonderwunsch.

Datenverbindungen im Ausland

Während früher nur eine SMS aus dem Ausland bereits ein Vermögen kosten und die Grundgebühr in die Höhe treiben konnte, bieten heutige Handytarife schon im Vorfeld einen geeigneten Roamingtarif an. Je nach Land ist jedoch nicht einmal das nötig, denn innerhalb der EU gelten die Inlandskonditionen des Staates, in dem Du deinen Vertrag abgeschlossen hast. Die schließen nicht nur SMS- und Allnet-Flatrates mit ein, sondern auch Inklusivvolumen. Bereits 2015 wurde Roamingdiensten und -gebühren innerhalb der EU der Kampf angesagt. Seit Mitte 2017 gibt es sie gar nicht mehr.

Vorsicht: Wer häufiger aus einem anderen, nicht-EU Land nach Deutschland telefoniert oder umgekehrt, sollte vorsichtig sein und sich im Vorfeld über besondere Handytarife fürs Ausland informieren. Bei manchen Anbietern findest Du Verträge, in denen Auslandstelefonate bereits inklusiv sind.

Passende Handytarife für neue Smartphones

Vor allem, wenn Du schon lange dasselbe Handy nutzt, hast Du sicher Lust, Dir ein neues Gerät zuzulegen. Auf deinhandy.de findest Du nicht nur geeignete Handytarife, sondern auch neue Smartphones und Tablets. Je nach Vertrag bezahlst Du den Gerätepreis direkt oder in Raten. Aus dem Tarif und dem Preis für Dein neues Smartphone ergibt sich ein Durchschnittspreis, der jeden Monat bequem von deinem Konto abgebucht wird. Bei Abschluss eines Neuvertrages kannst Du hin und wieder auch einen Sofortbonus abstauben. Es lohnt sich, sich vorher eingehend über verschiedene Handytarife zu informieren. Gerade alte Handyverträge lohnen sich heutzutage oftmals nicht mehr. Eine Einrichtungsgebühr ist in der Regel nur für Festnetztarife fällig.

Manche Provider bieten Handytarife inklusive Musik-Flatrate von Deezer oder Spotify an. Vor allem, wenn Du unterwegs gerne und viel Musik hörst, lohnt sich die Investition. Als Premium-Kunde von Spotify und Co. kannst Du Lieder im Vorfeld herunterladen, so dass der Musik-Spaß nicht zu Lasten Deines Datenvolumens geht.

Für Jugendliche und junge Erwachsene gibt es ebenfalls spezielle Handytarife

So hast Du Deine Vertragskosten stets im Blick

Der Abrechnungszeitrum verschiedener Handytarife unterscheidet sich von Provider zu Provider. Manchmal kann es deshalb schwer sein, nachzuverfolgen, ab wann Du wieder mit kompletter Geschwindigkeit im Internet surfen kannst. In den Einstellungen Deines Smartphones kannst Du jederzeit den Nutzungsverlauf Deines Inklusivvolumens verfolgen. Das ist sehr praktisch und hilft dabei, das übrige Datenvolumen im Blick zu behalten. Der Nachteil besteht jedoch darin, dass der Verlauf der Einstellungen zu Monatsbeginn anfängt und am Monatsende aufhört. Die meisten Anbieter haben ihren Abrechnungszeitraum jedoch jeweils von Mitte des Monats zur Mitte des Folgemonats. Um trotzdem auf dem Laufenden zu bleiben, kannst Du Dich für gewöhnlich einfach auf der Webseite Deines Anbieters einloggen und jederzeit Infos über Handytarife und Rechnungen nachverfolgen. Sollte Dir mal etwas komisch vorkommen, kannst Du einen Einzelverbindungsnachweis anfordern.

Nach
Oben