Smartphone Bestenliste

Verschaffe Dir einen Überblick mit der Smartphone Bestenliste!

Bevor Du Dir ein neues Smartphone aussuchst, möchtest Du Dich natürlich umfassend über verschiedene Geräte informieren. Schließlich sollst Du Dich nicht mit einem beliebigen Gerät zufriedengeben. In der Smartphone Bestenliste von DEINHANDY erfährst Du, welche Geräte in der Oberklasse mitspielen. In der Übersicht findest Du die besten Kombinationen aus Deinem Wunschhandy und einem spitzenmäßigen Vertrag. Wenn Du mehr über die Smartphones in der Bestenliste erfahren oder Dir einen anderen Tarif dazu aussuchen möchtest, klickst Du das Handy an und landest auf der Produktseite. Dort findest Du Angaben zur Fotoqualität und Akkulaufzeit, zum Prozessor und Display und zu den Tarifen, die Dir in Verbindung mit dem Smartphone zur Verfügung stehen.

Welche Handys führen die Smartphone Bestenliste an?

Unsere Auswahl der Top-Smartphones bietet Dir nur die Crème de la Crème der Smartphone-Industrie. Neben dem Samsung Galaxy S9 und dem Samsung Gakaxy S9+ (auch: Galaxy S9 Plus) finden sich auf der Smartphone Bestenliste außerdem das iPhone X und das iPhone 8 Plus. Darüber hinaus sind das Huawei P20 Pro und das Huawei P20 Lite auf dem Vormarsch. Alle Smartphones gibt es zusammen mit einem Top-Tarif, der keine Wünsche offenlässt. Außerdem solltest Du einen Blick auf das Sony Xperia XA2, XZ1 und das XZ2 werfen. Auch diese Smartphones gehören zur Oberklasse und haben einiges zu bieten. Interessant sind auch High-End-Smartphones von Xiaomi, Honor und OnePlus.

Die meisten Handys von der Smartphone Bestenliste verfügen über einen Octa-Core-Prozessor, also einen, in dem acht Kerne stecken. Dadurch gelingen ihnen eine bessere Performance und ein höheres Arbeitstempo. Mit mehreren Gigahertz (auch: Ghz) Leistung sind auch anspruchsvolle Apps und Multitasking mit Oberklasse-Smartphones kein Problem.

Smartphones aus der Mittelklasse

Auch wenn Die Smartphone Bestenliste von High-End-Geräten angeführt wird, die keine Wünsche offenlassen, solltest Du Dich nicht direkt von der Mittelklasse fernhalten! Denn auch dort finden sich viele Top-Handys, mit Quad-Core- oder Octa-Core-Prozessor. Sie sind meist billiger, liefern aber trotzdem eine zufriedenstellende Performance und ein hohes Arbeitstempo. Ihre Ausstattung mag an der einen oder anderen Stelle etwas geringer ausfallen als die von Oberklasse-Geräten, dennoch lohnt sich ein Preisvergleich. Smartphones mit kleinerem Display haben beispielsweise eine längere Akkulaufzeit als Flaggschiffe mit 6 Zoll Display. Schicke Smartphones im mittleren Preissegment gibt es von Samsung, Sony und Apple genauso wie von Xiaomi, OnePlus und Honor. Auch Asus und Huawei bieten Mittelklasse-Geräte an, beispielsweise das Zenfone und das Huawei P10.

Ausstattung von Oberklasse-Smartphones – Das darf nicht fehlen

Bevor Du Dir ein High-End-Smartphone zulegst, solltest Du Dich über seine Ausstattung informieren. Während mittlerweile fast alle Handys wasserdicht sind, bestehen große Unterschiede in der Qualität der Hauptkamera, Akkulaufzeit und im Prozessor. In den Produktdetails kannst Du Dich intensiv über Dein Wunschmodell informieren. Die Hauptkamera eines Top-Smartphones sollte nicht weniger als 16 Megapixel stark sein. Mehr ist bekanntlich besser. Die Hauptkamera von Oberklasse-Geräten von Sony glänzt meist sogar mit mehr als 20 Megapixeln und sorgt für eine ausgezeichnete Fotoqualität. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Je länger ein Smartphone auch nach intensivem Gebrauch durchhält, desto besser. Ob der Akku lange hält, erkennst Du an der Höhe der Milliamperestunden.

Der Prozessor ist das Herzstück jedes Smartphones, darum sollte auf seinen inneren Werten besonders große Aufmerksamkeit liegen. Während iPhones und Samsung-Smartphones über einen hauseigenen Prozessor verfügen, wird in den meisten Android-Geräten der Qualcomm Snapdragon eingebaut. Ihn gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Der Qualcomm-Prozessor findet sich nicht nur in Handys von der Smartphone Bestenliste, sondern auch in Mittelklasse-Geräten.

Achte beim Smartphone-Kauf außerdem darauf, dass sich erweiterbarer Speicher in Deinem Wunschgerät befindet. Viele Hersteller bauen zwei SIM-Karten-Slots in Ihre Smartphones ein, die Du allerdings nicht nur für SIM-Karten, sondern auch für MicroSD-Karten verwenden kannst. Dadurch hast Du die Wahl, ob Du unter zwei Rufnummern erreichbar bist oder zusätzlichen Speicher nutzt. Denk aber daran, dass beide Telefonnummern an einen Vertrag gekoppelt sind, den du monatlich bezahlst.

Welche Deals der Smartphone Bestenliste lohnen sich?

Natürlich ist nicht nur das Smartphone entscheidend für dein künftiges Handy-Glück. Auch der Tarif spielt eine große Rolle, um Dein Smartphone in vollem Umfang nutzen zu können. Zu einem Top-Gerät gibt es bei DEINHANDY natürlich auch einen Top-Tarif. Dafür stehen Dir die Telekom, O2, Vodafone, 1&1, Otelo, Congstar und Blau zur Verfügung. Fast jeder Provider bietet mittlerweile eine Flat in alle deutschen Netze an. Das schließt nicht nur das deutsche Handynetz, sondern auch das Festnetz mit ein. Eine solche Flat nennt sich Allnet-Flatrate. Wenn Du zur schriftlichen Kommunikation nicht nur WhatsApp verwendest, sondern auch viele SMS verschickst, lohnt sich außerdem eine SMS-Flat. Hier solltest Du allerdings genauer hinsehen, denn nicht jeder Provider hat eine SMS-Flat im Programm. Darüber hinaus solltest Dir genau überlegen, wie oft Du von LTE Gebrauch machst. Surfst Du nur gelegentlich von unterwegs, reichen 200 bis 500 MB pro Monat. Wer oft und lange online ist, sollte sich für einen Tarif mit mehreren GB entscheiden. Die Wahl des Datenvolumens wirkt sich übrigens nicht auf die Geschwindigkeit aus. Mit wie vielen Mbit/s Du im Internet unterwegs bist, hängt vom Provider ab. Achtung: Wenn Du Dein Inklusivvolumen verbraucht hast, tritt bei einigen Anbietern die kostenpflichtige Datenautomatik in Kraft. Andernfalls surfst Du bis zum nächsten Monat mit deutlich weniger Mbit/s. Die Smartphone Bestenliste eignet sich nicht nur, um Dir einen Überblick über Smartphones und Tarife zu verschaffen. Du kannst sie außerdem für einen Preisvergleich nutzen.

Die meisten Tarife, die Du in Verbindung mit Top-Smartphones erhältst, lassen sich für gewöhnlich nicht monatlich kündigen. Üblich ist eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Solange der Vertrag aktiv ist, erhältst Du monatlich, jeweils zum Ende Deines Abrechnungszeitraums, eine Rechnung.

Betriebssystem und Spielereien

Ein entscheidender Unterschied zwischen den Handys auf der Smartphone Bestenliste besteht im Betriebssystem. Wer Apple mag, sollte sich ein iPhone zulegen. Wer um iOS jedoch lieber einen Bogen macht, ist mit einem Android-Gerät gut bedient. Der größte Unterschied zwischen beiden Systemen besteht vor allem in deren Bedienung.

Ob ein Smartphone über einen Fingerabdrucksensor verfügt oder nicht, ist nicht abhängig vom Betriebssystem, sondern vom Hersteller. Bei Apple Smartphones befindet sich der Fingerabdrucksensor auf dem Home Button, bei vielen anderen Smartphones fungiert das Display als Sensor oder die Rückseite des Handys.

Im Blog von DEINHANDY findest Du den einen oder anderen Testbericht zu Handys von der Smartphone Bestenliste. In jedem Testbericht gehen wir auf die Leistung, den Preis, die Ausstattung und viele andere wichtige Details zu Deinem Wunsch-Gerät ein. Vor allem neue und leistungsstarke Smartphones findest Du in unserem Testbericht. Trotzdem zeigen wir Dir auch zufriedenstellende Mittelklasse-Handys.

Nach
Oben