Telekom Handytarife

Unsere Telekom Handytarife

Telekom Handytarife - Welcher ist der Richtige für Dich?

Schon seit den klassischen Handys mit Schwarz-Weiß-Display spielt die Telekom in der oberen Liga der Provider mit. Das Unternehmen ist seither immer weiter gewachsen und heute einer der größten deutschen Mobilfunkanbieter. Die Tarife der Telekom, die der Provider unter der Marke Magenta anbietet, sind vielfältig und beinhalten neben Mobilfunkverträgen außerdem Festnetzverträge, Internetanschlüsse und Sonderrufnummern. Als Magenta-Kunde kannst Du außerdem jeden Telekom-Hotspot kostenlos verwenden. Die Telekom firmiert bei vielen Leuten heute noch unter ihrer alten Bezeichnung: Darum findest Du bei uns auch heute noch suchfreundliche T-Mobile-Angebote.

Nicht nur als Kunde der Deutschen Telekom greifst Du auf ihr Netz zurück. Auch Klarmobil und Congstar, eine Tochter der Telekom, nutzen das Netz des Unternehmens. Als einer der größten Provider hat die Telekom eine große Netzabdeckung, sodass Du auch an schwer erreichbaren Orten in der Regel passablen bis guten Empfang hast.

Welche Telekom Handytarife für Dich in Frage kommen ist abhängig davon, wie viel Zeit Du im mobilen Internet, beim Telefonieren oder SMS-Schreiben verbringst. Auf deinhandy.de kannst Du unterschiedliche Magenta-Tarife vergleichen. Du bist jung und brauchst das Geld? Kein Problem, auch für junge Menschen und Studenten hat die Telekom eine Lösung.

Der Unterschied zwischen verschiedenen Handytarifen der Telekom

Alle Telekom Handytarife fallen meist unter den Sammelbegriff MagentaMobil. Der Name alleine verrät allerdings nicht, wie viel Datenvolumen Dir zur Verfügung steht, wie hoch die Grundgebühr ist und ob ein Sofortbonus oder Sparvorteil für Dich herausspringt. MagentaMobil gibt es in unterschiedlichen Ausführungen: S, M, L und L Plus. Der Buchstabe gibt Aufschluss über den Tarifpreis und die Leistung. Alle Telekom Handytarife beinhalten eine Allnet- und SMS-Flatrate. Der Unterschied der MagentaMobil-Angebote liegt vor allem im Datenvolumen. Kunden mit M- oder L-Vertrag verfügen über mehr Inklusiv-Volumen als Kunden mit S-Flat. Als Telekom-Kunde kannst Du mit einem günstigeren Tarifpreis mit genauso vielen Kbit/s oder Mbit/s surfen wie mit einem hohen Tarifpreis. Die Mindestlaufzeit der Verträge beträgt in der Regel 24 Monate.

Musik-Fans können zu ihrem MagentaMobil-Tarif die Musik-Flatrate StreamOn dazu buchen und von unterwegs Lieblingshits hören und Videos ansehen, ohne dass ihr Datenvolumen darunter leidet. StreamOn gibt es als klassische Musik-Flatrate und in Kombination mit einer Flatrate, mit der Du unbegrenzt Videos streamst.

MagentaEins ist der Begriff für eine Kombination von Festnetz- und Mobilfunkvertrag. Damit hast Du nur einen Tarifpreis für beide Anschlüsse und musst Dir nicht zusätzlich zum Handytarif noch einen Festnetzvertrag aussuchen. Außerdem erhalten Familienmitglieder mit MagentaEins eine zusätzliche SIM-Karte und können denselben Tarif nutzen.

Telekom Handyverträge - So klappt der Wechsel

Du hast Dir die Tarifdetails genau angesehen und bist zufrieden mit den Konditionen? Super! Dann kannst Du Deinen neuen Vertrag direkt auf deinhandy.de abschließen. Wenn Du Dir ein Smartphone aussuchst, bekommst Du eine Übersicht über den Tarifpreis und den Gerätepreis. Einen Durchschnittspreis aus beidem gibt es bei deinhandy.de nicht.

Zusätzlich kann, je nach Angebot, außerdem eine Anschlussgebühr, auch Einrichtungsgebühr oder Anschlusskosten genannt, fällig werden. Einen Überblick über die Gesamtkosten erhältst Du am Ende des Bestellvorgangs. In den Vertragsdetails findest Du außerdem Infos zu Mindestvertragslaufzeit, Datenautomatik, Roaming, Drosselung und zum Abrechnungszeitraum. Anrufumleitungen haben in der Regel nichts mit deinem Handytarif zu tun. Sie lassen sich in den Einstellungen deines Smartphones ein- und ausschalten.

Nach
Oben