Aktivmatrix

Das Aktiv-Matrix-Display ist eine Weiterentwicklung des bekannten LCD-Displays. Seinen Namen hat es durch die matrixförmige Anordnung der Pixel. Jeder dieser Bildpunkte wird einzeln verstärkt und separat mit Strom versorgt. Dadurch werden ein besonders schneller Bildaufbau und meist sogar ein besserer Kontrast erreicht. Das fällt vor allem im Vergleich gegenüber den Passivmatrix-Displays. Die Aktivmatrix spielt ihren größten Vorteil vor allem beim Einsatz des Smartphones als Kamera aus, bei dem das Display als Sucher genutzt wird. Aber auch Spiele und Filme profitieren vom beschleunigten Bildaufbau.

« zum Glossar

Nach
Oben