Autofokus

Der Autofokus ist die Funktion einer Kamera, automatisch auf ein gewünschtes Objekt scharfzustellen. Geschwindigkeit und Exaktheit des Autofokus übertreffen heute in aller Regel die Genauigkeit einer manuellen Einstellung. Man unterscheidet den aktiven Autofokus, der auch bei völliger Dunkelheit scharf stellen kann, und den passiven Autofokus, der nur mit dem Licht, das vom Objekt reflektiert wird, arbeitet. Passive Autofokussysteme sind am weitesten verbreitet, während aktive Systeme vor allem in Kameras aus dem professionellen und semi-professionellen Bereich vorkommen.

Auch bei den Passiven Autofokussystemen gibt es Unterschiede. Einige Kameras arbeiten mit der Kantenkontrastmessung. Dabei misst der Autofokus den höchstmöglichen Kontrast im Motiv und stellt damit die Kanten scharf. Eine zweite Variante ist der Phasenvergleich, der etwas komplexer ist. Um ihn ausführen zu können, benötigt das Gerät einen weiteren Kamerasensor. Beim Phasenvergleich errechnet die Kamera die Entfernung, die nötig ist, um das Bild scharf zu stellen. Dazu werden Teilbilder aufgenommen und auf die Sensoren projiziert.  

« zum Glossar

Nach
Oben