Browser

Genau wie auf PCs wird auch auf einem Smartphone mit einem Browser durch das Internet navigiert. Auch bei den Mobilgeräten werden die bekanntesten Browser verwendet. Bei Apple-Devices etwa der Safari-Browser. Auf allen anderen Plattformen überwiegen Chrome und Firefox, aber auch Opera ist mobil verfügbar. Das Wort Webbrowser, oder einfach nur Browser, kommt von dem englischen Begriff „to browse“, der „stöbern“, „schmökern“, „umsehen“ oder auch „abgrasen“ bedeutet. Browser waren ursprünglich für das Öffnen von Webseiten gedacht, die auf der HTML-Programmierung basieren. Zu Anfang konnte man auf diesen Seiten auch nur den Text lesen, hoch unter herunter scrollen. Erst später kamen die sogenannten Hyperlinks dazu, die es dem Nutzer erlaubten, markierte Worte im Text anzuklicken und zu einem anderen Artikel weitergeleitet zu werden. Mittlerweile können auch andere Dokumente, wie Bilder oder PDF-Dateien, geöffnet werden.

« zum Glossar

Nach
Oben