Datenautomatik

Die Datenautomatik ist ein Tarifbestandteil, der bei einer Überschreitung des festgelegten LTE-Datenvolums automatisch neues Datenvolumen freischaltet. Im Tarif ist festgehalten wie viel es extra kostet, wenn Datenvolumen auf diese Weise nachgebucht wird. Die Datenautomatik kann bis zu dreimal neues LTE-Datenvolumen freischalten. Ist jedoch ein bestimmtes Maß erreicht, stufen manche Provider ihre Kunden automatisch in einen teureren Tarif ein, beim dem grundsätzlich mehr LTE zur Verfügung steht.

Datenautomatik abschalten

Bei vielen günstigen Tarifen ist die Datenautomatik heutzutage ein fester Tarifbestandteil und lässt sich somit auch nicht abschalten. Anders ist es bei einer optionalen Datenautomatik. Diese kannst Du für gewöhnlich mit einem einfachen Anruf im Servicecenter Deines Providers beenden, bevor automatisch neues LTE nachgebucht wird. Informiere Dich also genau über die Art der Datenautomatik, bevor Du Dich für einen Tarif entscheidest.

« zum Glossar

Nach
Oben