Dual-Core

Dual-Core-Prozessoren sind Prozessoren mit zwei Kernen. Beide befinden sich auf einem gemeinsamen Chip. Sämtliche Ressourcen außer dem Bus und einiger Caches sind doppelt vorhanden, sodass es sich tatsächlich um zwei vollständige und voneinander unabhängige CPUs handelt. Beide Prozessorkerne können sich fast gleichzeitig auf je eine Aufgabe konzentrieren und erhöhen so die Geschwindigkeit des Handys. 2012 kam das iPhone 5 mit Dual-Core-Prozessor auf den Markt. Mittlerweile gibt es deutlich mehr Kerne, wie Quad-Core und Octa-Core. Im Gegensatz zu diesen beiden Vertretern wurden Dual-Core-Prozessoren überwiegend in der 32-Bit-Variante und nicht in der 64-Bit-Bauweise gebaut. 

« zum Glossar

Nach
Oben