GPRS

Bei GPRS handelt es sich um einen Standard zur mobilen Datenübertragung. GPRS steht für "General Packet Radio Service", zu Deutsch etwa: "Allgemeiner paketorientierter Funkdienst". GPRS ist ein paketorientierter Dienst im GSM-Netz. Paketorientiert bedeutet hier, dass auch bei angezeigtem GPRS-Symbol keinesfalls eine dauerhafte Verbindung zum Provider besteht. Tatsächlich wird eine Verbindung nur dann aufgebaut, wenn ein Benutzer wirklich Daten übertragen will. Mit GPRS ist bei Bündelung aller GSM-Zeitschlitze innerhalb eines Kanals eine Datenübertragung von bis zu 171,2 kB/s möglich. In der Praxis wird dieser Wert jedoch nie erreicht. Während GPRS in früheren Jahren als genereller Standard der mobilen Datenübertragung galt, ist er heute technisch überholt und wird üblicherweise nur noch als Ausweichkanal für geschwindigkeitsreduziertes Surfen nach Erreichen eines bestimmten Surfvolumen-Limits genutzt.

« zum Glossar

Nach
Oben