Jailbreak

Beim Jailbreak wird mithilfe einer entsprechenden Software Apples Betriebssystem iOS so modifiziert, dass Benutzer vollständigen Zugriff auf interne Funktionen und das integrierte Dateisystem erhalten. Diese Methode erfreut sich steigender Beliebtheit, da Apple genau diese Zugriffsmöglichkeiten im Serienzustand ausschließt. Üblicherweise beinhaltet ein Jailbreak auch die Installation eines Dateiverwaltungstools, das es ermöglicht auch nicht von Apple freigegebene Software zu installieren und den von Apple verfolgten "Closed-World"-Ansatz zu umgehen. Außerdem ist es nach erfolgreichem Jailbreak möglich, vollwertigen Administratorzugriff auf UNIX-Ebene zu erhalten, der anschließend per Kommandozeile genutzt werden kann.

« zum Glossar

Nach
Oben