Kontrast

Unter Kontrast versteht man den sicht- und messbaren Unterschied zwischen dunklen und hellen Passagen eines Bildes oder Displays. Der Umfang eines Kontrasts, bzw. die Dynamik eines Bildes bezeichnet dabei den Identitätsunterschied zwischen der hellsten und der dunkelsten Region eines sichtbaren Bereichs.
In der unmittelbaren Wahrnehmung ist das menschliche Auge sehr gut für die Wahrnehmung von Kontrasten geeignet, jedoch ist die Erinnerungsfähigkeit, bzw. die gedächtnisbasierte Wiedergabefähigkeit vergleichsweise eingeschränkt. Das ist auch der Grund dafür, dass Kontrastphänomene eine der häufigsten Ursachen optischer Täuschungen sind.
Der Begriff „Kontrast“ stammt ursprünglich aus dem Italienischen und bezeichnet einen bestehenden Gegensatz.

 

« zum Glossar

Nach
Oben