LTE Advanced

Während Mobilfunknutzer in Deutschland allmählich mit dem Begriff „LTE“ vertraut sind, ist bisher kaum bekannt, dass die großen Netzbetreiber Ihre Netzstruktur mittlerweile auf den Standard „LTE Advanced“ ausgebaut haben. LTE Advanced ermöglicht eine nochmalige Steigerung des empfangbaren Datenvolumens auf bis zu 1000Mbit/s. Gleichzeitig ist es möglich, die neue LTE-Advanced-Infrastruktur per Softwareupdate freizuschalten. Für Handynutzer bedeutet dieses Upgrade keinen Mehraufwand oder neue Kosten. LTE-Advanced ist abwärtskompatibel zu LTE. Smartphones, die bisher LTE-fähig waren können also ohne jede Einschränkung weiterhin für den Zugang ins mobile Internet genutzt werden.

LTE ist vor allem dank geringer Latenzzeiten ideal für Voice-over-IP-Telefonie und Videostreams. Aber auch das immer beliebte Casual Gaming profitiert deutlich von LTE. Letztlich ist es LTE, das die Verwendung des Smartphones als alltagstauglichem Wegbegleiter erst tatsächlich ermöglicht, denn auch wenn Smartphones bereits in der Vergangenheit vor allem durch einen komfortablen Zugang ins Internet überzeugten; die Möglichkeit „always on“ zu sein, verleiht ihnen erst der aktuelle Highspeed-Standard. 

« zum Glossar

Nach
Oben