Rooten

Rooten ist das Android-Äquivalent zum Jailbreak. Genauer gesagt handelt es sich um den sogenannten "Root-Zugriff" auf das Smartphone. Der Root-Zugriff erlaubt vollständigen Schreibzugriff auf die Systemverzeichnisse eines Android-Phones, inklusive genau derjenigen Funktionen, die im Auslieferungszustand verborgen sind. Die Vorteile des Rootens sind etwa die freie Gestaltung der Benutzeroberfläche oder die Installation von Adblockern und Firewalls. Aber das Smartphone lässt sich mit vollem Root-Zugriff auch übertakten oder für einen möglichst sparsamen Energieverbrauch optimieren. Doch Rooten ist nicht risikofrei. Unerfahrene Nutzer könnten unverzichtbare Systemdateien löschen und ihr Smartphone dadurch unbrauchbar machen. Verschiedene Hersteller schließen den Root-Zugriff ausdrücklich von ihren Garantiebestimmungen aus, sodass die Garantie verfällt, sobald ein Smartphone gerootet ist. Allerdings ist es häufig möglich, den Root-Zugriff auch wieder rückgängig zu machen.

« zum Glossar

Nach
Oben