Siri

Siri ist die wohl bekannteste smarte Helferin der Welt. Die Software von Apple wurde nach 5 Jahren Entwicklung erstmals 2011 zusammen mit dem iPhone 4s vorgestellt, in dem das Assistenz-Programm auch erstmals zum Einsatz kam. Ursprünglich wurde Siri von der Firma Siri Inc. entwickelt, die 2007 von Dag Kittlaus, Adam Cheyer, Tom Gruber und Norman Winarsky gegründet wurde. Erst 2010, knapp ein Jahr vor der Veröffentlichung der Ergebnisse, kaufte Apple Siri Inc. Seither wird Siri mit jeder neuen iOS-Version verbessert. 2015 kam die KI erstmals auf einem Apple TV zum Einsatz. Bis dahin war die Assistentin den Handheld-Geräten von Apple vorbehalten – dem iPhone, dem iPod und dem iPad. Auf dem Mac ist die Software nicht verfügbar.

Siri ist nur für Geräte mit iOS verfügbar. Für Smartphones mit anderen Betriebssystemen gibt es beispielsweise die Personal Assistants Cortana, Bixby oder den Google Assistant.

Diese Aufgaben übernimmt Siri für Dich

Siri ist nicht nur die allwissende Begleiterin im Alltag, sondern übernimmt für Nutzer des iPhones auch verschiedene Aufgaben. Er kann viele Funktionen seines Smartphones nutzen, ohne es dabei in der Hand zu halten oder gar ein Auge darauf zu richten – wie zum Beispiel Kalendereinträge notieren oder Anrufe tätigen. Siri kann ihm Fragen beantworten, indem sie Informationen im Internet sucht, oder die Apps auf dem Smartphone nach den nötigen Daten durchstöbert.

Anfangs musste Siri über Druck auf den Home-Button aktiviert werden. Nach etlichen Weiterentwicklungen kann sie nun auch ohne manuelle Aktivierung angesprochen werden. Nach einigen Pannen mit der Sicherheit gibt sie persönliche Daten und sensible Informationen aber nur nach Eingabe des Entsperr-Codes preis.

« zum Glossar

Nach
Oben