Tablet

Tablets sind tragbare, flache Computer, die äußerlich lediglich aus einem flachen Korpus und einem Touchscreen bestehen. Anders als Notebooks verfügen Tablets in Reinform über keine ausklappbare Tastatur, sondern werden ausschließlich per Berührungs- oder Stimmeingaben benutzt. Es ist es jedoch in vielen Fällen möglich, für das gewohnte Benutzererlebnis eine externe Tastatur anzuschließen. Die Entwicklung und Einführung der Tablets folgte auf den Siegeszug der Smartphones. In Leistung, Bedienweise und Ästhetik ähneln sie meist den Smartphone-Produktserien des jeweiligen Herstellers, üblicherweise werden auch identische Betriebssysteme verwendet. Nach ihrem erfolgreichen Einzug in die Wohnzimmer weltweit, werden Tablets mittlerweile auch zunehmend zur Steuerung anderer Geräte verwendet, etwa von Flugdrohnen, Überwachungskameras, HiFi-Anlagen oder Fernsehern. Waren Tablets ursprünglich noch auf eine stationäre Anbindung an das Internet über WLAN oder Bluetooth angewiesen, sind sie heute größtenteils auch mit LTE-fähigen Antennen für entsprechende SIM-Karten bestückt. Genau wie Smartphones können auch Tablets mit entsprechenden Zusatzprogrammen (Apps), neue Funktionen übernehmen. Mobile Geräte haben die Ästhetik des zeitgenössischen Webdesigns bereits stark beeinflusst, viele Seiten sind heute "responsive", d.h., sie bieten mehr als eine Darstellungsgröße an und ihre Benutzerführung ist für die Navigation über einen horizontalen Touchscreen konzipiert.

« zum Glossar

Nach
Oben