Touchscreen

Der Touchscreen, auch bekannt als berührungsempfindlicher Bildschirm dient als kombiniertes Ein- und Ausgabegerät, das in der Lage ist, Eingaben durch Berührung als Programmbefehle zu interpretieren. Während die technische Umsetzung der Eingabe praktisch unsichtbar im Hintergrund ausgeführt wird, gewinnt der Benutzer den Eindruck einer unmittelbaren Kontrolle über Programm- und Bildelemente. Dabei ersetzt der eigene Fingerzeig die gewohnte Steuerung per Maus.Touchscreens, die in der Lage sind, mehrere Eingaben gleichzeitig zu interpretieren, werden als "Multi-Touch"-fähig bezeichnet. Multi-Touch dient zum Zoomen oder drehen einzelner Bildausschnitte oder -objekte. Aber auch Gestensteuerung, wie das Wischen oder Umblättern wird über Multi-Touch realisiert.

« zum Glossar

Nach
Oben