Grüne Hand von links

DEINHANDY ist exklusiver Vorzugshändler des neuen LG G5.

Grüne Hand von rechts

Wahre Liebe kommt von LG

Der stille Rivale gibt die Deckung auf. am 21. Februar lüftet LG das Geheimnis um sein neues Flaggschiff: Das LG G5! Und DeinHandy arbeitet schon heute mit Hochdruck daran, zu den Ersten zu gehören, die LGs neues Wunderwerk zu Dir bringen! Einfach schon jetzt unverbindlich vormerken, und Du wir informieren Dich persönlich, wenn das LG G5 endlich verfügbar ist.

Nur noch ausfüllen und los geht's!

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr mit dem Abschicken meiner E-Mail-Adresse ausdrücklich zu.
Sichere Website:

Top-Technologie. Brillantes Design. Und einmalige Features.

Unverkennbar einzigartig

Typisch untypisch.

Schon im letzten Jahr hat LG die Tech-Welt in Aufregung versetzt - dank grandioser Technik und einem Äußeren in dezenter Leder-Optik. Welche Überraschungen LG diesmal für uns bereithält, und mit welchen Finessen der Branchenprimus unter den Displayherstellern aufwartet: Wir sind gespannt. Eines auf jeden Fall ist sicher: Neben edelstem Design wird es auch diesmal fantastische Technik geben.

Leistung

Zugstark & effizient.

Die Gerüchteküche kocht. Und wenn es kommt wie erwartet, dann stehen Gamern und Hochleistungsfreunden wahrlich heiße Zeiten bevor. Denn der neue Qualcomm Snapdragon 820 beschleunigt das LG G5 auf Höchstgeschwindigkeit. Dank neuer Kryo™-Technologie liefert er mit vier Kernen rund zweimal soviel Leistung wie das Vorgängermodell. Und gemeinsam mit dem neuen Adreno™530 bekommst Du bis zu 40% mehr Grafikleistung und eine deutlich verbesserte Akkulaufzeit.

Immer dabei: Always-on.

Das LG G5 wartet mit einer ganzen Phalanx technologischer Neuerungen auf. Und schon auf den ersten Blick erstaunt LGs neues Flaggschiff mit einem neuen, ungekannten Feature: Dem Always-On-Screen, der Dich jederzeit mit den wichtigsten Informationen rund um Anrufe, Zeit und Wetter versorgt. Elefant, effizient und einfach gut.

LG G5 Animation

LG G5 vorbestellen

Na, wer hätte das gedacht? Dass eines Tages LG aus der hintersten Ecke hervorkriechen würde, und ein Smartphone in Petto hätte, das zum heißesten Rivalen der Herren aus Cupertino und Mountain View werden würde? Ganz ehrlich – wir auch nicht. Umso gespannter sind wir natürlich auf das neue LG G5! Nicht weniger als eine Design-Revolution scheint sich denn auch anzubahnen. Gemunkeln wird von einem erstmals modularen Aufbau mit frei herausziehbarem Akku und Lautstärketasten auf der Seite.
Na gut, Letzteres wäre jetzt keine wirkliche Überraschung, und doch – der vermeintliche Rückschritt zur etablierten Form bewiese doch immer noch Mut und einen erstaunlich ausgeprägten Willen zum Experiment. Erstaunlich deshalb, weil die Handybranche insgesamt in den letzten Jahren einen gewissen Hang zum konservativen Gleichschritt entwickelt hat. Ähnliche Formen, identische Spezifikationen und die immer gleichen Fortschrittsmeldungen: Display, Taktfrequenz, Pixelzahl.
Und nun das: Während LG G2, LG G3 und das letztjährige Flaggschiff LG G4 noch mit der Lautstärkewippe auf der Rückseite überzeugten, scheint es nicht ausgeschlossen, dass LG einen neuerlichen Entwicklungsschritt wagt, der abermals auf die Rückseite zielt.

Echte Neuerung oder alter Hut?

Mit einem Akku im Clip-Slot hätte LG in der Tat ein echtes Novum auf der Schippe. Interessant auch deshalb, weil die meisten Hersteller aktuell eher auf Quick-Charge-Technologien setzen oder Induktionsladefelder. Sollte LG hier einfach auf einen Akku in guter, alter „Plug & Play“-Manier setzen, hätte das mehrere Vorteile: Die Ladezeit läge mit einem frischen Akku bei Null, Akkupacks mit ihrem Energieverlust beim Umladen wären überflüssig und teure Netzteile mit ausgereifter Schnellladetechnik ebenso. Eine ebenso praktische wie günstige Alternative.

Welcher Prozessor ist im LG G5 verbaut?

Nichts Genaues weiß man nicht – so ist es doch immer im Vorfeld einer Neuerung. Und nicht von ungefähr, denn schließlich wollen die Hersteller bewusst die Neugier und das Interesse an ihrer künftigen Neuvorstellung hoch halten. Doch anders als der große Konkurrent, geht die Fachwelt davon aus, dass sich LG wiederum für ein Model aus dem Hause Qualcomm entscheiden wird, genauer den Qualcomm Snapdragon 820, und damit das derzeitige Topmodell aus der Produktionsreihe des Prozessorspezialisten.
Sollte LG sein neues Flaggschiff LG G5 also darauf abgestellt haben, vor allem mit Leistung zu punkten, so dürfte dieser Strategie zumindest mittelfristig bleibender Erfolg beschieden sein. Denn der Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996 ist ein echtes Hochleistungsrechenwerk. Seine vier Kerne sind mit jeweils 2200 MHz getaktet und perfekt darauf getrimmt, anspruchsvolle Multitaskingaufgaben mit geradezu überwältigender Idealeffizienz abzuarbeiten. Das Fundament dieses Rechenwerks ist die sogenannte „Harvard“-Architektur, die dem Snapdragon 820 einen separierten Level-1-Cache für Befehlssatz und Daten zur Seite stellt. Dabei speichert der Befehlssatz-Cache lediglich Aufgaben, während der Datencache die dafür benötigten Informationen bereithält.

Wie üblich in der Qualcomm-Welt wird der eigentliche Prozessor von einer Adreno-Grafikeinheit unterstützt. Das ist beim Snapdragon 820 eine Adreno 530, der genau darauf abgestellt ist, große Datenmengen parallel abzuarbeiten – perfekt auch für anspruchsvollste Grafikaufgaben.

Welche Ausstattung liefert das LG G5?

Wie bei jeder Luxuskarosse ist der Motor zwar das Herz des Wunderwerks, wahre Raffinesse jedoch beweist ein Hersteller beim Platzieren der Extras. Und hier lässt es LG dem Vernehmen nach ordentlich krachen. Allem Anschein nach können wir mit einem Display von 5,6 Zoll rechnen, das die Auflösung des Vorgängers beibehält, nämlich 2560 x 1440 Pixel. Schon beim LG V10 gab es einen Doppelscreen, und nicht wenige Fachleute glauben, dass es sich hier um einen Testballon für das LG G5 gehandelt hat. Nicht unwahrscheinlich also, dass Käufer des LG G5 ein Gerät mit Doppelfunktion erhält: Einen regulären Touchscreen und einen Info-Screen mit Wetterdaten, Nachrichten und Uhrzeit. Eine spannende Adaption des Edge-Screens.

Software, Kamera und Extras des LG G5

Das Android 6.0 Marshmallow die Softwareseite des LG G5 befeuern wird, gilt als ausgemacht. Die Kamera wird vermutlich 15 Megapixel liefern. Und auch die Sekundärkamera wird in reinen Pixelzahlen weiter zum Hauptmodell aufschließen. Hier sollen bereits 8 Megapixel möglich sein – ein Wert, der vor noch nicht allzu vielen Jahren der eigentlichen Hauptkamera vorbehalten war.
Wirklich sensationell lauten die Gerüchte zum Akku: Gewaltige 4000 mAh soll er leisten und damit genug Energie für zwei volle Tage liefern. Schnelladefunktion ist in dieser Liga natürlich eine Selbstverständlichkeit. Außerdem dürfte auch das LG G5 mit einem Iris-Scanner aufwarten und einen Fingerabdrucksensor an Bord haben. Ein verdammt großzügiges Paket, das da auf Käufer wartet.

Wann ist das LG G5 in Deutschland erhältlich?

Auch wenn noch kein endgültiges Verfügbarkeitsdatum für Deutschland und Europa erhältlich ist: Die Vergangenheit zeigt, dass die etablierten Hersteller daran arbeiten, ihre Smartphones immer schneller nach der Neuvorstellung auf den Markt zu bringen, das gilt vor allem für die Flaggschiffe. Und so dürfte es niemanden verwundern, wenn das LG G5 bereits ab Mitte März 2016 in den Regalen steht.

LG G5 mit Vertrag

Na, Lust auf neueste Technik? Können wir gut verstehen, und darum sind wir bereits auf allen Kanälen unterwegs, um Euch das LG G5 mit Vertrag so schnell wie möglich anbieten zu können. Klar, dass ein Gerät von derartiger Wertigkeit und dem Renommee eines echten Flaggschiffkillers mit Tarifen von der Telekom, Vodafone, O2 und vielen anderen Providern erhältlich sein wird. Klar, dass das LG G5 mit Allnet-Flat und Internet-Flat aufwarten wird – denn erst damit erwacht ein Flaggschiff wie das LG G5 tatsächlich zum Leben. Unser Tipp: Ein Tarif mit mindestens 2 GB Datenvolumen.

 

 

Nach
Oben