Rufnummermitnahme Banner Zurück zur Übersicht

Blau Rufnummernmitnahme

Hier bekommst Du Deine Portierungserklärung zur Rufnummernmitnahme: Trage einfach Deine persönlichen Daten und Vertragsinformationen ein und schicke Deine Portierungserklärung direkt an Deinen alten Mobilfunkanbieter. Ganz wichtig: Deine persönliche Unterschrift!

Deine Vorlage zur Blau-Rufnummernmitnahme: Einfach herunterladen und ausfüllen!

Deine Vorlage zur Rufnummernportierung bei BLAU: Unsere Vorlage, damit Du Deine Blau-Rufnummer ganz einfach mitnehmen kannst.

Blau ist ein Mobilfunkanbieter aus dem Portfolio des großen Marktführers Telefónica Deutschland. Ursprünglich im Jahr 2005 gegründet war Blau anfangs eine Tochtermarke von E-Plus – bis zur Fusion der E-Plus-Konzernmutter mit dem heutigen Marktführer o2. Ging es zu E-Plus-Zeiten noch hauptsächlich um die Vermarktung von Prepaid-Tarifen via Internet und Service-Point, ist Blau heute ein mobiler Vollsortimenter. Um Deine Rufnummer vom blauen Wunder zu Deinem neuen Anbieter mitzunehmen, findest Du hier unsere Vorlage zur Rufnummernportierung von Blau zu einem anderen Anbieter. In diesem Anschreiben sind die wichtigsten Angaben bereits vorausgefüllt. Du füllst lediglich noch Deine persönlichen Daten und Deine Vertragsinformationen hinzu und schickst das vollständige und unterschriebene Dokument einfach an die angegebene Adresse!

So gehst Du vor

Du solltest Deine Portierungserklärung idealerweise immer gemeinsam mit Deiner Kündigung versenden, denn damit ist sichergestellt, dass beide Anschreiben zur gleichen Zeit von deinem Alten Mobilfunkanbieter Blau bearbeitet werden. Deine Handynummer wird nach einem Zeitraum von 30 Tagen von Deinem bisherigen Mobilfunkanbieter freigegeben. Eine Mobilfunknummer von Blau kann übrigens nicht nur zum Vertragsende portiert werden, sondern auch zu einem früheren Zeitpunkt. Deinen alten Vertrag bei Blau musst Du dann jedoch weiter bezahlen – für ihn stellt Dir Blau eine neue Nummer zur Verfügung.

Sobald Du Deinen Portierungsantrag für Blau vollständig ausgefüllt hast, solltest Du Ihn per Anschreiben an die im Formular angegebene Adresse senden, um sicherzugehen, dass Dein Antrag auf Rufnummernmitnahme bei Blau auch tatsächlich ankommt.

Kein Vertrag bei BLAU?

Wir haben auch von anderen Anbietern den Antrag zur Rufnummernmitnahme. Du musst lediglich wissen, wo Du Deinen Vertrag angeschlossen hast und schon geht es los: Vodafone, Otelo, 1&1, O2, Aldi Talk, Telekom, Congstar, BASE, Mobilcom-Debitel, Fonic, DeutschlandSIM, simfinity, klarmobil, callmobile, Yourfone, Tchibo Mobil, MTV Mobile, winSIM, hellomobil, Phonex, McSIM, maXXim, PremiumSIM, Bild Connect, Freenet Mobile, Smartmobil, Discoplus, Lidl Connect und Ay Yildiz.

Nach
Oben