Rufnummermitnahme Banner Zurück zur Übersicht

Congstar Rufnummernmitnahme

Hier bekommst Du Deine Portierungserklärung zur Rufnummernmitnahme: Trage einfach Deine persönlichen Daten und Vertragsinformationen ein und schicke Deine Portierungserklärung direkt an Deinen alten Mobilfunkanbieter. Ganz wichtig: Deine persönliche Unterschrift!

Deine Vorlage zur Congstar-Rufnummernmitnahme: Einfach herunterladen und ausfüllen!

Rufnummernmitnahme bei Congstar – Unsere Vorlage für Deinen schnellen Wechsel

Du willst Deine alte Nummer bei Congstar zu einem neuen Anbieter mitnehmen? Dann ist unsere Vorlage zur Rufnummernportierung genau das Richtige für Dich. Wir haben die wichtigsten Basisinformationen bereits fertig für Dich hinterlegt – alles, was für Dich noch zu tun bleibt, ist Deine persönlichen Daten und Deine Vertragsinformationen einzutragen. Ist Dein Antrag zur Rufnummernmitnahme bei Congstar erst einmal eingetroffen, solltest Du innerhalb von 30 Tagen ganz einfach die Bestätigung bekommen, dass Congstar Deine Nummer freigegeben hat.

Bei Congstar handelt es sich um eine vollständige Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom. Seit 2007 ist Congstar im Mobilfunkgeschäft tätig und hat mittlerweile nach eigenen Angaben einen Kundenstamm von rund vier Millionen aufgebaut. Dabei verfolgt Congstar keine reine Discount-Strategie, sondern positioniert sich als Bindeglied zwischen Konzernmutter und Budget-Bereich.

So klappt’s mit der Portierung bei Constar

Um sicherzustellen, dass Deine Congstar-Portierungserklärung rechtzeitig wirksam wird, empfehlen wir, den Antrag auf Rufnummernmitnahme gemeinsam mit Deiner Kündigung zu versenden. So ist idealerweise sichergestellt, dass beide Dokumente gemeinsam bei deinem bisherigen Mobilfunkanbieter Congstar eintreffen und parallel bearbeitet werden. Tatsächlich ist sogar möglich eine Rufnummer noch während der regulären Vertragslaufzeit vom Anbieter freigeben zu lassen, etwa weil Du bereits vor Ende der Mindestvertragslaufzeit zu einem neuen Anbieter wechseln und deine alte Handynummer mitnehmen willst. Beachte dabei jedoch, dass Du Deinen alten Vertrag dann nach der Rufnummernmitnahme bei Congstar weiterhin bezahlen musst.

Für den sicheren Versand und eine reibungslose Abwicklung empfehlen wir den Versand der Portierungserklärung per Einschreiben.

Anderer Anbieter? Kein Problem

Wenn Du von einem anderen Anbieter Deine Nummer mitnehmen möchtest, ist das kein Problem. Wir haben für alle gängigen Anbieter Vorlagen für den reibungslosen Portierungsablauf in petto: Vodafone, Otelo, 1&1, O2, Blau, Telekom, Aldi Talk, BASE, Mobilcom-Debitel, Fonic, DeutschlandSIM, simfinity, klarmobil, callmobile, Yourfone, Tchibo Mobil, MTV Mobile, winSIM, hellomobil, Phonex, McSIM, maXXim, PremiumSIM, Bild Connect, Freenet Mobile, Smartmobil, Discoplus, Lidl Connect und Ay Yildiz.

Nach
Oben