Rufnummermitnahme Banner Zurück zur Übersicht

winSIM Rufnummernmitnahme

Hier bekommst Du Deine Portierungserklärung zur Rufnummernmitnahme: Trage einfach Deine persönlichen Daten und Vertragsinformationen ein und schicke Deine Portierungserklärung direkt an Deinen alten Mobilfunkanbieter. Ganz wichtig: Deine persönliche Unterschrift!

Deine Vorlage zur winSIM-Rufnummernmitnahme: Einfach herunterladen und ausfüllen!

winSIM Rufnummernmitnahme

Du brauchst etwas Neues und willst Dich von winSIM trennen? Aber Deine Handynummer soll bitte bei Dir bleiben? Das ist gar kein Problem! Denn mit unserer Vorlage zur winSIM Rufnummernmitnahme kannst Du ganz schnell die Portierung Deiner Handynummer beantragen. Wir haben uns bereits auf die Suche nach der richtigen Adresse gemacht und für Dich einen Brief formuliert. Alles was Du machen musst, ist Deine persönlichen Daten einzutragen und die Vorlage abzuschicken.

Kündigen und Rufnummer portieren lassen

winSIM ist eine Marke der Drillisch AG. Die winSIM-Handytarife zeichnen sich durch günstige Preise und sehr kurze Laufzeiten von nur einem Monat aus. Die Tarife enthalten meist eine Allnet- und eine Surf-Flat, sowie günstige Konditionen für SMS und Zusatzoptionen. Wer seinen Vertrag kündigt, darf seine Rufnummer zu einem neuen Provider mitnehmen. Denn Deine Handynummer ist Dein Eigentum. Mit unserer Vorlage kannst Du die winSIM Rufnummernmitnahme ganz einfach und unkompliziert beantragen. Tust Du das lange vor dem Ende der Vertragslaufzeit kann eine Portierungsgebühr auf Dich zukommen, die eine Höhe von 30,72 Euro allerdings nicht übersteigen darf. Viele Provider belohnen Dich, wenn Du Deine alte Rufnummer mitbringst und schreiben Dir einen Bonus gut. Beantragst Du die winSIM Rufnummernmitnahme erst zum Ende der Laufzeit, zahlst Du in der Regel keine zusätzlichen Gebühren. In der Regel dauert die Mitnahme nicht länger als zehn Tage.

Vorteile der Rufnummernmitnahme

Von einer winSIM Rufnummernmitnahme kannst Du nur profitieren. Du musst weder Deine Kontakte über den Wechsel des Providers und die neue Handynummer informieren, noch selbst eine neue Handynummer lernen. Gerade für Leute, die ihren Tarif nicht nur privat, sondern auch geschäftlich nutzen ist das von Vorteil. Der früheste Termin zu dem Dir Deine alte Rufnummer im neuen Handyvertrag zur Verfügung steht ist der Tag der Deaktivierung beim alten Handyanbieter. Du musst dafür aber die gegebenen Fristen einhalten und die Rufnummernmitnahme frühestens 120 Tage vor Vertragsende und 85 Tage danach beantragen.

Anderer Provider? Wir haben die passende Vorlage!

Du bist bei einem anderen Provider und möchtest Deine Rufnummer mitnehmen? Wir haben ebenfalls passende Vorlagen für die Rufnummernportierung für diese Provider: Vodafone, Otelo, 1&1, O2, Blau, Telekom, Congstar, BASE, Mobilcom-Debitel, Fonic, DeutschlandSIM, simfinity, klarmobil, callmobile, Yourfone, Tchibo Mobil, MTV Mobile, Aldi Talk, hellomobil, Phonex, McSIM, maXXim, PremiumSIM, Bild Connect, Freenet Mobile, Smartmobil, Discoplus, Lidl Connect und Ay Yildiz.

Nach
Oben