Samsung Galaxy A5 (2016)

Sofort lieferbar

Größe: 16 GB

Farbe: Gold

Gerätepreis einmalig nur:

-

Schutzklick
Alle Details anzeigen
O2 Free M (2018)
  • Internet-Flat mit 10 GB LTE bis zu 225 Mbit/s, danach o2 Free

  • Unendlich weitersurfen dank o2 Free mit bis zu 1 Mbit/s

  • Connect-Funktion2 Datenvolumen auf bis zu 10 mobilen Geräten nutzen

  • Allnet-Flat & SMS-Flat

  • Rufnummer mitnehmen

Anderen Tarif wählen

Tarif monatlich nur:

29,99 €108

Anschlusspreis:

0,00 € 108

inkl. 19% MwSt. & Versandkosten
Vertragsinformationen
Tarif mtl. nur: 29,99 €[108]
Preis je MMS: 0,39 €
Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
Rechnung Online: gratis
Anschlusspreis: 0,00 €
Netzanbieter: O2
Produktinformationsblatt download
Inklusivleistungen
Flatrate ins dt. Festnetz: Free M (2018)
Flatrate in alle dt. Netze: inklusive
SMS Flatrate in alle dt. Netze: inklusive
MMS Flatrate in alle dt. Netze: nein
Internet: inklusive
Inklusivdatenvolumen: 10000 MB108
Geschwindigkeit max: 225 Mbit/s108
Geschwindigkeit reduziert auf: o2 Free Kbit/s
LTE: inklusive
[108] Gilt nur bei gleichzeitigem Abschluss eines Mobilfunkvertrages mit der einsAmobile GmbH mit Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 München mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten im Tarif o2 Free M (2018) über die einsAmobile GmbH. Monatlicher Grundpreis 29.99 €. Der einmalige Anschlusspreis von 39.99 € entfällt. Im monatlichen Grundpreis sind durch die Telefonie-Flatrate alle Gespräche in alle dt. Mobilfunknetze sowie ins dt. Festnetz enthalten (jeweils ohne Sonderrufnummern, Rufumleitungen und Mailbox-Weiterleitungen). Im Tarif ist eine SMS Flatrate in alle dt. Netze enthalten. Das angegebene Inklusiv-Datenvolumen von monatlich 10 GB, max. 225 MBit/s LTE ist im monatlichen Basispreis enthalten. Danach wird die Surf-Geschwindigkeit bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums auf bis zu 1 MBit/s gedrosselt. Das Inklusiv-Datenvolumen gilt nur für paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands, nicht für Sprachtelefonieverbindungen (Voice over IP), Videotelefonieverbindungen (Video over IP) oder Peer-to-Peer-Verkehren. Eine Weiterveräußerung, unentgeltliche Überlassung des Dienstes an Dritte und Nutzung für kommerzielle Dienste ist unzulässig. o2 behält sich vor, nach 24 Std. jeweils eine automatische Trennung der Verbindung durchzuführen. Eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen ist im Tarif enthalten. Die Einrichtung der Festnetznummer setzt eine Wohn- oder Betriebsstätte im jeweiligen Ortsnetzbereich voraus, die Du auf Verlangen nachweisen musst. Du erhältst gratis jeden Monat eine Online-Rechnung. Sobald die Online-Rechnung für Dich bereitsteht, wirst Du per E-Mail von o2 benachrichtigt. Das im Tarif enthaltene Highspeed Datenvolumen erhöht sich durch die zusätzlichen SIM-Karten nicht. Nach Verbrauch des Highspeed Datenvolumens kann unendlich im o2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1000 Kbit/s (Durchschnittswerte können abweichen) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 1000 Kbit/s). Eine Rufnummermitnahme/Portierung ist bei diesem Tarif möglich und erfolgt nach Aktivierung des Vertrages ganz einfach bei Deinem neuen Provider. Alles was Du dafür tun musst, ist die Mitnahme direkt nach der Aktivierung im Kundenkonto auf „www.o2.de" oder mithilfe der "Mein o2" App zu beantragen. Vorübergehend wird Dir automatisch eine neue Rufnummer zugewiesen, diese verfällt sobald die Portierung abgeschlossen ist. Bitte beachte, dass eine Rufnummermitnahme mit zusätzlichen Kosten von ca. 25-30 € verbunden ist (wird vom alten Anbieter in Rechnung gestellt) und bis zu 14 Tage Bearbeitungszeit benötigt. Eine Portierung innerhalb des gleichen Dienstanbieters oder Portierungen für Geschäftskunden sind grundsätzlich nicht möglich. EU-Roaming inklusive: Bei der Nutzung der im Tarif enthaltenen Flats (Internet-, Allnet- oder SMS-Flat) entstehen keine zusätzlichen Kosten im EU-Ausland. Nach Verbrauch des im Tarif enthaltenen Datenvolumens kann mit gedrosselter Geschwindigkeit weiter gesurft werden. Eine Übersicht darüber, in welchen Ländern die EU-Regulierung bei dem jeweiligen Provider greift, ist hier zu finden. Connect-Funktion: Zum Tarif können bis zu 2 weitere Multicards (Nutzung der Voice-und SMS-Flat sowie Datennutzung) und bis zu 7 weitere Datacards (nur Datennutzung) hinzubestellt werden, die jeweils auf das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen zugreifen. Bei den hinzubestellten weiteren Multi- und Datacards reduziert sich die Übertragungsgeschwindigkeit nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens auf bis zu 32kBit/s im Up- und Download. Datacards können nur in Weltzone 1 genutzt werden. Schaut euch alle neuen Features des O2-Free-Portfolios im Video an.

Anderen Tarif auswählen

Wähle den für Dich am besten passenden Tarif aus

Produktdetails

Alle Informationen rund um das Samsung Galaxy A5 (2016)

Die neue A-Klasse

Samsung zieht neue Saiten auf und bringt mit der diesjährigen Variante seines Galaxy A5 nicht nur einen ganz neuen Look ins Spiel, sondern setzt auch konsequent auf modernste Materialien. So gehört der Metallkorpus nun der Vergangenheit an. Stattdessen gibt es nun auch in der Mittelklasse den Materialmix aus der Oberklasse. Gorilla Glass 4 ziert und schützt zugleich Vorder- und Rückseite. Eine gute Wahl, die auch die fast schon filigrane Linie des 2016er Galaxy A5 zusätzlich betont. Die Metallfassung wird jetzt zusätzlich abgeschrägt. Das sorgt nicht nur für mehr Griffigkeit, sondern für einen insgesamt noch hochwertigeren und solideren Gesamteindruck. Damit schließt das A5 optisch und materiell zum Galaxy S6 auf, ja es übertrifft seinen großen Bruder sogar in den Abmessungen leicht, und mit seinen 5,2 Zoll Displaydiagonale und Full-HD macht das Samsung Galaxy A5 der Familie in der Tat schon heute Ehre.     

Starke Technik für zuverlässige Leistung

In seinem neuen Samsung Galaxy A5 verbaut den hauseigenen Exynos 7580 mit durchzugsstarken acht Prozessorkernen und 1,6 GHz Taktfrequenz. Zwei Gigabyte Arbeitsspeicher bilden das Fundament für permanent hohe Leistung, auch bei intensiverer Auslastung. In aktuellen Benchmarks platziert sich Samsungs neuer Mittelklasse-Meister als solider Rechenknecht, der sogar mit den Flaggschiffen der Konkurrenz mithalten kann. In der Mittelklasse liefert Samsung damit schon zum Jahresanfang ein Gerät mit Bestwerten ab, und egal ob anspruchsvolles 3D-Gaming oder HD-Videos, das Samsung Galaxy A5 2016 macht wahrlich bei jeder Herausforderung eine glänzende Figur.  

Smartes Drumherum für alle Lebenslagen

Dass Samsung bei der Ausstattung seiner Smartphones weder Kosten noch Mühen scheut, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Und in aller Konsequenz führt der Weltmarktführer seine Strategie auch beim neuen Samsung Galaxy A5 fort. Neben einer hervorragenden 13-Megapixel-Kamera kommt auch eine 5-Megapixel-Kamera für die besten Selfies zum Einsatz. Die Hauptkamera liefert mit einer Blende von f/1.9 mehr als solides Bildmaterial. Seine Aufnahmen begeistern danke Blende und Bildstabilisator mit ihrer Detailtreue und kräftigen Farben. Selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen gelingen immer noch kontraststarke Bilder und Videos. Platz finden Bilder und Videos auf standardmäßigen 16 GB internem Speicher, der sich per microSD bei Bedarf um 128 GB erweitern lässt. 

Technische Informationen

Hier findest Du alle technischen Details

Größe und Gewicht
Höhe 144.8 mm
Breite 71.0 mm
Tiefe 7.3 mm
Gewicht 155 g
Display
Display-Typ Super AMOLED
Displaygröße in cm 13.20
Displaygröße in Zoll 5,2
Auflösung 1920 x 1080 Pixel
Touchscreen
Vollwertige Tastatur
Pixel pro Inch 423 ppi
Hardware
Interner Speicher 16 GB
Speicherkartenslot
Erweiterbar um bis zu 128 GB
Prozessor Samsung Exynos 7580
Anzahl der Prozessorkerne 8
Taktfrequenz 1600 MHz
Arbeitsspeicher 2,0 GB
Fingerabdrucksensor
3,5-mm-Kopfhöreranschluss
Akku
Akkutyp Lithium-Ionen
Kapazität 2900 mAh
Gesprächszeit GSM bis zu 960 Minuten
Foto und Video
Integrierte Kameras 2
Hauptkamera 13,0 Megapixel
Auflösung der Hauptkamera 4160 x 3120 Pixel
Digitaler Zoom Ja
Autofokus
Gesichtserkennung
Videoauflösung 1920 x 1080 Pixel
Frontkamera 5,0 Megapixel
Auflösung der Frontkamera 2592 x 1944 Pixel
Netze
UMTS 850, 900, 1800, 1900 MHz
GSM 850, 900, 1800, 1900 MHz
LTE 800, 900, 1900, 2600 MHz/Band
Datenübertragung
WLAN
Nutzung als Modem
Bluetooth®
NFC
Software
Betriebssystem Android
Version 5.1 Lollipop
Spracherkennung
GPS und Navigation
GPS-Empfänger
Navigation Google Maps
Geo-Tagging
Branding und Locks
Hardwarebranding
Softwarebranding
SIM-Lock
Net-Lock

Lieferumfang

Diese Dinge findest Du in Deinem Paket

  • Samsung A510F Galaxy A5 (2016)
  • Headset
  • Ladekabel und Netzteil
  • Bedienungsanleitung

Alles neu macht der Januar

Unverhofft kommt oft, wie man so schön sagt. Und genauso weiß Samsung mit der 2016er Variante seines Galaxy A5 zu punkten. Wer glaubte, dass bei diesem Mittelklassevorreiter nichts mehr zu verbessern war, der sieht sich heute eines Besseren belehrt. Nicht nur mit neuer Technik weiß Samsung hier zu punkten, sondern auch mit der Übersetzung des aktuellen Designs auf die gesamte Geräteklasse. Statt der leicht angestaubten Metalloptik gibt es nun Gorilla Glass 4 für Front und Rücken. Zweifelsfrei eine ebenso solide wie gelungene Entscheidung, denn schon beim ersten Griff sind Stabilität und Ästhetik im wahrsten Sinne greifbar. Dabei unterstreicht der neue Materialmix die filigranen Proportionen des Samsung Galaxy A5 2016, die sich nun noch stärker an der Linie der hauseigenen Top-Serie „S“ orientieren. Während nun gehärtetes Glas den Gehäusekorpus umschließt, werden die Außenränder von einem fixierenden Metallrahmen eingefasst, der leicht angeschrägt ist. Damit ist das Samsung Galaxy A5 2016 noch besser greifbar, noch haptischer als sein Vorgänger und setzt sich dabei fein akzentuiert von der Vorjahresserie ab. 

Überzeugend im Detail

„Mittelklasse“, ein viel zu sprödes Wort für ein Gerät, das mit Funktionen aufwarten kann, wie sie bei anderen Herstellern gerne mal auch erst ab der Premiumklasse verbaut werden. Und auch in puncto Aufrüstbarkeit hat Samsung wieder mal Großmut bewiesen. Der unverzichtbare microSD-Steckplatz findet beim Samsung Galaxy A5 2016 wieder mal Verwendung und bietet bis zu 128 GB Extra-Speicherplatz. Mehr als genug, auch für alle, die sich für die Standardvariante mit 16 GB internem Speicher entscheiden. Allen, die sich fragen, wie sie dermaßen viel Speicher überhaupt füllen sollen, sei die ausgezeichnete Kamera ans Herz gelegt, die mit ihren 13 Megapixel nicht nur bei Tageslicht eine glänzende Figur macht, sondern mit ihrer Blende f/1.9 und integriertem Bildstabilisator auch bei düstereren Lichtverhältnissen immer noch kontraststarke, und ordentlich detailtiefe Bilder schießt. Hochauflösende Videos in Full-HD sind bei einem so guten Smartphone fast schon eine Selbstverständlichkeit, abgerundet wird das Ausstattungspaket von der 5-MP-Frontkamera für solide Selfies und Momentaufnahmen.

Bewährte Technik

Im 2016er Galaxy A5 werkelt der von Samsung selbst entwickelte Exynos 7580. Ganze acht kerne leisten hier permanent Spitzenarbeit bei 1,6 GHz Taktfrequenz. Was auf den ersten Blick als typischer Mittelklassewert erscheint, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als überdurchschnittlich solides Rechenwerk. Kein Wunder, bereits 2015 hat Samsung diesen Prozessor in der Neuauflage seines Klassikers, im Galaxy S5 Neo verbaut. Zwei Gigabyte sorgen für eine ordentliche Speicherbestückung, die offensichtlich mehr als ausreichend ist, auch wenn die Anforderungen bei 3D-Games oder HD-Videos härter ausfallen als im normalen Gebrauch. Aktuelle Benchmarks bescheinigen dem Smartphone mit dem Überraschungs-Chip unerwartet gute Werte, die sich auch mit den Oberklasse-Konkurrenten vom Vorjahr messen können.

Samsung Galaxy A5 2016 mit Vertrag

Das Samsung Galaxy A5 2016 bekommst Du bei uns selbstverständlich mit einem passenden Vertrag von der Telekom, Vodafone oder O2, aber auch in vielen anderen Kombinationen etablierter Provider. Dabei ist natürlich eine Internet-Flatrate heute der wichtigste Aspekt. Und typisch für unsere ausgesucht guten Angebote ist etwa das Samsung Galaxy A5 2016 mit Vertrag von O2. Wir empfehlen etwa den Tarif Blau All-In M mit 1000 MB Datenvolumen und LTE mit bis zu 21,1 Mbit/s. Dazu gibt’s natürlich eine Allnet-Flat für grenzenlose Telefonie in alle deutschen Handynetze und das deutsche Festnetz und eine SMS-Flatrate für alle Freunde der klassischen Kurznachricht. Perfekt für alle, die das Rundumpaket wollen, ohne unnötig Geld auszugeben.

Samsung Galaxy A5 (2016)

Erstaunlich, was so geht in der Mittelklasse; jedenfalls wenn das Smartphone von Samsung kommt. Beim Samsung Galaxy A5 (2016) hat der Weltmarktführer jedenfalls mal wieder bewiesen, warum er der ungeschlagene Branchenprimus ist. Größeres Display als beim Vorgänger, endlich Full-HD-Auflösung, acht Prozessorkerne und 2 GB RAM – das ließe sich auch in der Oberklasse durchaus sehen. Wir sind begeistert!

Nach
Oben