Sony Xperia mit Vertrag

Gerade ein elegantes Smartphone wie das Sony Xperia XZ1 von 2017 überzeugt auf ganzer Linie durch eine gelungene Kombination von Gestaltung und Technologie. So schlägt im Inneren des Xperia XZ1 mit dem Qualcomm Snapdragon 835 (4 x 2,35 und 4 x 1,9 GHz Kryo) ein kraftvolles Herz. Und dessen Pulsschlag sorgt für ordentlich Leistung auf dem 5,2 Zoll großen FullHD-Display (1080p) des Xperia XZ1. Dazu tragen auch die 4GB RAM bei, während 2700 mAh Akku für ordentlich Ausdauer sorgen. Die Hauptkamera mit 19 Megapixeln, Zeitlupenfunktion und Autofokus wird vom Pendant an der Vorderseite, der Frontkamera, ergänzt, das seinerseits für Selfies immer noch gewaltige 13 Megapixel auf die Waage bringt. An internem Speicher stehen dem geneigten Nutzer eines XZ1 64GB zur Verfügung, die sich dank microSD auf bis zu 256GB erweitern lassen – damit ist das Xperia XZ1 ein überzeugendes Paket für echte Smartphone-Experten. Passend zum Xperia XZ1 ist mit dem XZ1 Compact auch eine handlichere Variante des beliebten 2017er Flaggschiffs erschienen. Während die Compact-Variante mit einem 4,6 Zoll Display und einer Auflösung von 720x1280 Pixeln geringere Werte aufweist als der große Bruder, gibt es in puncto Kamera, Prozessor und Software keine Abstriche. Sogar wassergeschützt und staubdicht ist das XZ1 Compact dank IP68.

Design für alle Fälle

Sony verfolgt seit jeher eine produkttechnisch kohärente Designphilosophie, die von den fünf Leitlinien Neugier, Empathie, Integrität, Ambition und einem Sinn für visionäre Entwicklungen getragen wird. Obwohl solchen Bekenntnissen oft nachgesagt wird, nur als Feigenblatt über einem standardisierten Herstellungsprozess zu dienen, muss im Fall Sony wohl doch etwas dran sein. Nicht umsonst stammt der Walkman – und damit der Ursprung aller mobilen Multimedia-Erfahrungen – aus der Feder eines Sony-Ingenieurs. Xperia-Smartphones mit Vertrag überzeugen durch raffinierte Ergonomie und intuitive Bedienbarkeit. Übrigens liefert Sony seine Handys und Tablets erst seit 2010 mit Android aus – zuvor hat Japans Spitzenreiter auf Windows Mobile gesetzt.

Mehr als eine Serie – ein Prinzip: Xperia

Sonys 2015er Topmodell, das Xperia Z5, setzte wie sein Vorgänger Xperia Z3 neue Maßstäbe. Vor allem dank seines hochwertigen Designs und des brillanten Displays findet das Z5 bis heute begeisterte Abnehmer, die sich vor allem über die hohe Benutzerfreundlichkeit freuen. Denn genau wie das Xperia Z3 bekommt der Kunde bei einem Xperia mit Vertrag ein hochgradig individualisierbares Spitzengerät mit ausgezeichnetem Display und einem hochwertigen Aussehen. Wer ein Gerät sucht, das fantastische Bedienbarkeit mit Robustheit und Eleganz kombiniert, kann hier bedenkenlos zugreifen.

Xperia X – die Mittelklasse kommt

Doch auch in der günstigeren Kategorie kann Sony gut mithalten. Das bewies der japanische Konzern 2016: Mit dem Sony Xperia XA, X und X Compact stellte das Unternehmen drei Mittelklasse-Geräte vor, die in fast allen Bereichen mit den High-End-Geräten ihrer Zeit mithalten können. Wer ein Smartphone mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis sucht, der ist mit dem Xperia XA ausgezeichnet beraten. Das Besondere an der ursprünglichen X-Serie: Solide Hexa-Core-Power für alle, die von ihrem Smartphone perfekte Leistung, gelungene Fotos und scharfe Selfies erwarten, ohne ihren Geldbeutel zu sehr zu belasten.

Eckdaten zum Sony Xperia XA:

  • 5,2-Zoll-Display
  • 64-Bit-Octa-Core-Prozessor mit 2 GB RAM
  • 2300-mAh-Akku
  • 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • Interner Speicher 16 GB, erweiterbar um bis zu 200 GB per microSD
  • Android 7.0

Mit dem Jahreswechsel 2017 erneuerte und erweiterte Sony die Serie um das Sony Xperia XA1, ein weiteres Handy mit bis zu 2,3 GHz Taktfrequenz und 2GB RAM. Kameraseitig setzt Sony auf altbewährte Schlagkraft: Gewaltige 23 Megapixel bringen höchste Auflösung auch für den schnellsten Schnappschuss. Mit einer Blende von f/2.0 ist das Xperia XA1 darüber hinaus auch bei schwierigen Lichtverhältnissen gut aufgestellt. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 23 Tagen im reinen Standby macht das Xperia XA1 auch in diesem Bereich eine ausgezeichnete Figur.

Das 2017er Flaggschiff: Xperia XZs

Mit dem Sony Xperia XZ hat Sony bereits 2016 ein ganz neues Modell vorgestellt. Das XZ vereint die besten Eigenschaften der vorangegangenen Z-Reihe mit modernem Design und neuen Features. So wurden bspw. Mikrofone und Lautsprecher gezielt angepasst und die Kamera verbessert. Auch die Software des Sony Xperia XZ wurde den Vorgängern gegenüber ausgebaut und das Handy wurde mit einer intelligenten Ladeelektronik ausgestattet.

Sony Xperia XZ

  • 5,2-Zoll-Display mit FullHD
  • Qualcomm Snapdragon 820 mit 3 GB Arbeitsspeicher
  • 32 GB interner Speicher, erweiterbar um bis zu 256 GB
  • 23-MP-Hauptkamera mit Zeitlupenfunktion
  • Android 6.0
  • Wassergeschützt und staubdicht nach IP68

Anfang 2017 konnte Sony auf dem Mobile World Congress zwei weitere Versionen des Gerätes vorstellen. Mit dem Xperia XZs und dem XZ Premium zeigt Sony, dass es auch die gehobene Oberklasse mit großartigen Geräten versorgen kann. Beim XZ Premium setzt Sony abermals auf geballte Markenkraft: Eine Hauptkamera mit 19 Megapixel und der beliebten Zeitlupenfunktion, 4GB RAM und ein 5,5-Zoll-Display mit einer 4K-Auflösung von gewaltigen 2160 x 3840 Pixeln sorgen für ein schlagkräftiges Gesamtpaket, das auch höchsten Ansprüchen im Jahr 2017 spielend gerecht wird. Ausgeliefert wird das Flaggschiff von Haus aus mit Android 7.1 Nougat, doch Android 8.0 Oreo ist bereits angekündigt. Obendrein ist gerade das Xperia XZ Premium dank IP68 ebenso wassergeschützt wie staubdicht – ein leistungsstarkes und robustes Flaggschiff.

Sony Xperia-Smartphones mit Vertrag – für wen?

Das Sony Xperia XZ ist die richtige Wahl für alle Smartphone-Freunde, die auf eine perfekt gelungene Kombination aus Technik und Stil setzen. Schon in der Vergangenheit hat Sony immer wieder mit überragenden Kamerawerten gepunktet. So auch dieses Mal – mit verbesserten Bildstabilisatoren schießt das Xperia XZ noch bessere Bilder als seine Vorgänger. Dabei setzt Sony verstärkt auf seine eigens entwickelten CMOS-Sensoren vom Typ Exmor. Exmor-Bildsensoren erfreuen sich mittlerweile auch herstellerübergreifend großer Beliebtheit und finden dank erwiesener Qualität in vielen Geräten Verwendung. Aber auch Camcorder, Kompakt- und Systemkameras werden mittlerweile mit Exmor-Sensoren bestückt. Wenn auch Du mit Deinem Sony-Smartphone richtig gute Bilder schießt, dann solltest Du auf jeden Fall an unserem DEINHANDY. Foto Award teilnehmen!

Sony Xperia 2018

Auch im Jahr 2018 hat Sony für Smartphone-Nutzer einiges zu bieten. Auf der CES Anfang des Jahres zeigte der Hersteller nicht nur sein neues Mittelklasse-Handy Xperia XA2, sondern auch das XA2 Ultra und das Xperia L2. Das XA2 punktet, wie immer, mit einer fantastischen Kamera (23 Megapixel) und hochwertigem Design mit elegantem Alu-Gehäuse. Als Betriebssystem dient Android 8.0 Oreo, der Fingerabdrucksensor wandert auf die Rückseite. Neben dem XA2 kann auch das L2 überzeugen. Das Einsteiger-Smartphone kommt mit einem 5,5 Zoll Display und wuchtiger Optik daher.

Neben diesen Neuerungen wurde zusätzlich das Xperia XZ2 als neues Flaggschiff angekündigt. Für Fans des „alten“ XZ dürfte das eine fantastische Neuigkeit sein, da Sony bei neuen Flaggschiffen immer noch einen oben drauf setzt.

Unternehmensgeschichte

Sony ist wahrlich kein Neuling im Mobilfunkgeschäft. Bereits Mitte der Neunzigerjahre machte der erfolgreiche Elektronikmulti die ersten Schritte auf dem gerade boomenden Handymarkt und produzierte für den damals noch im Mobilfunksektor aktiven Hersteller Siemens Akkus. Schon im Jahr 1998 begann Sony mit der Emanzipation von dem deutschen Industrieriesen und stellte eine eigene Entwicklungslinie auf die Beine. Kaum drei Jahre später, kurz nach der Jahrtausendwende, ging das Unternehmen die lange Zeit wegweisende Kooperation mit dem schwedischen Kommunikationshersteller Ericsson ein. Von nun an war Sony ohne jeden Zweifel ein echtes Schwergewicht auf dem umkämpften Handy-Markt. Weitere spannende Angebote von anderen Herstellern findest Du auf unseren Herstellerseiten zu LG, Gigaset, Google, HTC und Nokia!

Endlich eigenständig

Mit dem Umbruch, den die Smartphones für die Mobiltelefonie bedeuteten, hat sich Sony neu positioniert und seine Verbindung zu den Schweden gelöst. Seit 2008 produziert der wohl bekannteste japanische Konzern seine erfolgreiche Xperia-Serie: Smartphones, die sich neben Robustheit und Wasserfestigkeit vor allem immer durch eine vorzügliche Kamera auszeichnen. Kein Wunder, dass so viele Hobby-Fotografen auf Handys von Sony schwören. Wer besonders gute Fotos schießt, sollte unbedingt an unserem Foto Award teilnehmen!

Nach
Oben