Sony Xperia Smartphones mit Vertrag

Unternehmensgeschichte

Sony ist wahrlich kein Neuling im Mobilfunkgeschäft. Bereits Mitte der Neunzigerjahre machte Sony die ersten Schritte auf dem gerade boomenden Handymarkt und produzierte für den damals noch im Mobilfunksektor aktiven Hersteller Siemens Akkus. Schon im Jahr 1998 hat sich Sony dann von der Zusammenarbeit mit dem deutschen Industrieriesen emanzipiert und damit begonnen, eine eigene Entwicklungslinie auf die Beine zu stellen. Kaum drei Jahre später und kurz nach der Jahrtausendwende ging Sony dann seine wegweisende Kooperation mit dem schwedischen Kommunikationshersteller Ericsson ein. Von nun an war Sony ohne jeden Zweifel ein echtes Schwergewicht auf dem umkämpften Handymarkt.

Endlich eigenständig

Mit dem Umbruch, den die Smartphones für die Mobiltelefonie bedeuteten, hat sich auch Sony wiederum neu positioniert und seine Verbindung zu den Schweden gelöst. Seit 2008 nun produziert der wohl bekannteste japanische Konzern seine erfolgreiche Xperia-Serie: Smartphones, die sich neben Robustheit und Wasserfestigkeit vor allem immer wieder durch eine vorzügliche Kamera auszeichneten.

Design für alle Fälle

Sony verfolgt seit jeher eine produkttechnisch kohärente Designphilosophie, die von den fünf Leitlinien Neugier, Empathie, Integrität, Ambition und einem Sinn für visionäre Entwicklungen getragen wird. Obwohl derartigen Bekenntnissen oft nachgesagt wird, nur als Feigenblatt über einem standardisierten Herstellungsprozess zu dienen, muss im Falle Sony wohl doch etwas dran sein. Nicht umsonst stammt der Walkman, und damit der Ursprung aller mobilen Multimedia-Erfahrungen aus der Feder eines Sony-Ingenieurs. Xperia Smartphones von Sony mit Vertrag überzeugen durch raffinierte Ergonomie und intuitive Bedienbarkeit - übrigens erst seit 2010 liefert Sony seine Smartphones und Tablets mit Android aus – zuvor hatte Japans Spitzenreiter aus Windows Mobile gesetzt.

Mehr als eine Serie - ein Prinzip: Xperia

Sonys 2015er Topmodell, das Xperia Z5 setzte wie sein Vorgänger Xperia Z3 Maßstäbe. Vor allem dank seiner hochwertigen Anmutung und des brillanten Displays findet das Z5 bis heute begeisterte Abnehmer, die sich vor allem über die für Sony typische hohe Benutzerfreundlichkeit freuen. Seit jeher legt Sony bei der Anpassung von Android auf die eigene Benutzeroberfläche großen Wert auf eine komfortable Bedienung. Damit hat Sony wiederum ein Spitzenmodell abgeliefert. Denn genau wie das ebenfalls immer noch erhältliche Xperia Z3 bekommt der Kunde bei einem Sony Xperia mit Vertrag ein hochgradig individualisierbares Spitzengerät mit ausgezeichnetem Display und einem nach wie vor kaum übertroffenen Aussehen. Wer ein Gerät sucht, das fantastische Bedienbarkeit mit Robustheit kombiniert, kann hier bedingungslos zugreifen.

Xperia X – Die Mittelklasse kommt

Doch auch in der Mittelklasse kann Sony gut mitspielen, wie der japanische Konzern im vergangenen Jahr bewies. Mit dem Sony Xperia XA, X und X Compact stellte das Unternehmen drei Mittelklasse-Geräte vor, die in puncto Kamera auf jeden Fall mit aktuellen High-End-Geräten mithalten können. Wer ein Smartphone mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis sucht, der sollte sich das Sony Xperia XA genauer anschauen. Das Smartphone ist außerdem dank schickem, farbigem Design auch ein echter Hingucker.

Sony Xperia XA

5,2 Zoll Display

64-Bit-Octacore-Prozessor mit 2 GB RAM

2.300 Milli-Ampere-Stunden-Akku

13-Megapixel-Kamera

Interner Speicher 16 GB, erweiterbar um bis zu 200 GB

Android-Betriebssystem

Das 2017 Flaggschiff: Xperia XZs

Mit dem Sony Xperia XZ hatte Sony im vergangenen Jahr bereits ein ganz neues Modell vorgestellt. Das XZ vereint die besten Eigenschaften der vorangegangenen Z-Reihe mit einem neuen Design und neuen Features. So hat Sony zum Beispiel Mikrophone und Lautsprecher angepasst und die Kamera verbessert. Auch die Software des Smartphones wurde den Vorgängern gegenüber weitaus verbessert. Sony hat sein 2016er-Flaggschiff zum Beispiel mit einer intelligenten Ladeelektronik ausgestattet. Anfang 2017 konnte Sony auf dem Mobile World Congress bereits zwei weitere Versionen des Smartphones vorstellen. Mit dem Xperia XZs und dem Xperia XZ Premium zeigt Sony, dass es nicht nur die Oberklasse, sondern auch die gehobene Oberklasse mit großartigen Geräten versorgen kann.

Sony Xperia XZ

5,2-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung

Qualcomm Snapdragon 820 mit 3 GB Arbeitsspeicher

32 GB interner Speicher, erweiterbar um bis zu 256 GB

23-MP-Kamera

Android 6.0

Sony Xperia Smartphones mit Vertrag - für wen?

Das Sony Xperia XZ ist die richtige Wahl für alle Smartphone-Freunde, die auf eine perfekt gelungene Kombination aus Technik und Stil setzen. Schon in der Vergangenheit hatte Sony immer wieder mit überragenden Kamerawerten gepunktet. So auch dieses Mal – mit verbesserten Bildstabilisatoren schießt das Sony Xperia XZ noch bessere Bilder als seine Vorgänger.

Spannende Angebote

Rund um Sonys brillante Spitzengeräte gibt es bei uns regelmäßig neue und beeindruckend günstige Sony-Specials und Sonderangebote. Dort findet Ihr auch das neueste Flaggschiff Xperia XZ.

 

 

Nach
Oben