EU Roaming

Ab dem 15. Juni 2017 entfallen die Roaming-Gebühren in der EU vollständig. Somit musst Du keine Zusatzgebühren für das Telefonieren im Ausland mehr zahlen. Künftig telefonierst Du innerhalb der EU also zu regulären Inlandskonditionen, auch SMS und Datenvolumen kosten dann dasselbe wie zuhause – allerdings nur im Rahmen einer bestimmten Nutzungsgrenze, üblicherweise 1000 Gesprächsminuten bzw. SMS oder derzeit 1 GB. Wir haben für Dich die wichtigsten Infos zum EU-Roaming auf einen Blick zusammengefasst: 

- Roaming-Gebühren fallen nicht mehr an, wenn Du innerhalb des Auslandes surfst, telefonierst und simst oder vom Ausland ins deutsche Netz telefonierst

- Sonderrufnummern sind von der Regelung ausgenommen

- Anrufe vom deutschen Netz ins Ausland kosten weiterhin mehr als im Inland

- Wer seinen Tarif extrem häufig im Ausland nutzt, muss mit Zusatzgebühren rechnen. Dafür sorgt die sogenannte Fair-Use-Grenze.

- Die Regelung gilt nur für EU-Länder, einige Anbieter beziehen allerdings auch Länder außerhalb der europäischen Union ein (z.B. die Schweiz oder Norwegen)

Du willst wissen, in welchen Ländern Du künftig zu Inlands-Preisen telefonieren kannst? Hier findest Du eine Übersicht darüber, in welchen Ländern das EU-Roaming bei Deinem Provider inklusive ist.

 

Telekom

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Guernsey, Irland, Island, Isle of Man, Italien, Jersey, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Mayotte, Niederlande, Nordirland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Réunion, Rumänien, Saint-Barthélemy, Saint-Martin (französischer Teil), San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt, Zypern (griechischer Teil).

 

O2

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Guadeloupe, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, La Réunion, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt, Zypern, Guernsey.

 

Vodafone

Azoren, Belgien, Bulgarien, Ceuta, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (exklusive Monaco), Französisch Guyana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe & Saint-Martin, Irland, Island, Italien, Kanarische Inseln, Kroatien, La Réunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madeira, Malta, Martinique, Mayotte, Melilla, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern (exklusive Nord-Zypern).

 

1&1

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt, Zypern.

 

Drillisch (simply, smartmobil, PremiumSIM, hellomobil und BILDconnect)

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien und Nordirland, Guadeloupe, Irland, Island, Italien, Kroatien, La Reunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Madeira), Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien (inkl. Balearen und Kanaren), Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt, Zypern (Republik).

 

Du willst noch mehr zum Thema Roaming erfahren? Dann findest Du in unserem Blog alle Informationen rund um die neue EU-Regelung.  

 

 

Nach
Oben