Unbegrenzt Surfen

Dein Tarif ohne Limits!

Neu: Überwinde Deine Grenzen und surfe mit unbegrenztem Highspeed-Datenvolumen (bis zu 500 Mbit/s) im besten Netz von Vodafone oder der Telekom.

Sorge Dich nie wieder um Begrenzungen und hole ganz einfach noch mehr aus Deinem Top-Smartphone.

Ohne Drosselung unbegrenzt surfen mit Vodafone und der Telekom

Du gehörst zu den Menschen, die nie genug Datenvolumen haben? Dann ist ein Handyvertrag genau das Richtige für Dich, bei dem du unbegrenzt surfen kannst. Egal, wie viele Videos du streamst, Onlinespiele Du spielst oder WhatsApp-Nachrichten Du schreibst, Handytarife ohne Volumenbegrenzung geben Dir die Möglichkeit, immer online zu sein. Unlimited Handytarife gibt es von der Telekom und von Vodafone. Wer bereits einen Festnetzvertrag bei der Telekom hat, profitiert bei Abschluss eines unlimited Magentamobil Tarifs von einem zusätzlichen Bonus. Ein ähnliches Angebot gibt es, wenn Du Dich für die Vodafone GigaKombi entscheidest, die DSL, Festnetz, Fernsehen und Mobilfunk vereint. Das kann vor allem für Provider-Wechsler interessant sein, vor allem wenn Du ohnehin bereits einen Festnetz- oder DSL-Vertrag bei der Telekom oder Vodafone abgeschlossen hast.

Was bedeutet unbegrenzt surfen?

In den meisten Handyverträgen ist eine bestimmte Menge Datenvolumen festgelegt. Die entscheidet darüber, wie lange Du mit hoher Geschwindigkeit surfst. Sobald Du Dein Inklusivvolumen aufgebraucht hast, wird Deine Surf-Geschwindigkeit gedrosselt, so dass Dir nicht viele Mbit/s zur Verfügung stehen, sondern nur noch wenige Kbit/s. Die Alternative zur Drosselung ist die Datenautomatik. In manchen Handyverträgen ist festgelegt, dass nach Verbrauch des Datenvolumens automatisch neues Volumen hinzugebucht wird. Der Service Datenautomatik ist allerdings nicht kostenlos. Mit einem unlimited Handytarif von der Telekom oder Vodafone kannst Du unbegrenzt surfen und Deine Geschwindigkeit wird auch nach intensivem Streaming nicht gedrosselt.

Handytarife bieten unbegrenztes Datenvolumen und Allnet-Flats

Dein Tarif ohne Limits beinhaltet zusätzlich zur Datenflat eine Allnet-Flatrate, so dass Du nicht nur unbegrenzt surfen, sondern auch telefonieren kannst. Sofern Du Dich für einen der Handytarife von der Telekom entscheidest, beinhaltet Dein Vertrag außerdem eine SMS-Flat. So bleiben keine Wünsche offen und Du bist fast immer und überall erreichbar. Voraussetzung dafür ist natürlich guter Netzempfang. Mit der Telekom und Vodafone surfst Du allerdings in den am besten ausgebauten Netzen. Du musst Dich also nicht direkt neben einem Funkmast aufhalten, um telefonieren und surfen zu können, sondern kannst Deinen Handyvertrag teilweise auch in sehr kleinen Ortschaften problemlos nutzen.

Unbegrenzt surfen mit einem High-End-Smartphone

Passend zu Deinem unlimited Tarif kannst Du Dir bei DEINHANDY ein Top Smartphone aussuchen. Zur Auswahl stehen das iPhone X, Samsung Galaxy S9 Plus und das iPhone 8 mit 256 GB. Auch das Huawei P20, das P20 Pro und das P20 Lite lassen sich mit attraktiven Tarifen mit viel Datenvolumen kombinieren. Schließlich ist für eine Top Performance nicht nur die Internetgeschwindigkeit entscheidend, sondern auch die Leistung Deines Handys. Mit den High-End-Smartphones erlebst Du Entertainment auf neuem Niveau. Filme, Spiele, selbstgemacht Fotos und mehr kommen auf den großen hochauflösenden Displays hervorragend zur Geltung. Was Dein neues Wunsch-Smartphone alles drauf hat, erfährst Du im Produktinformationsblatt.

Wofür brauche ich unbegrenztes Datenvolumen?

Handynutzer, die sehr häufig und lange im Internet surfen, verbrauchen ihr Inklusivvolumen früher oder später. Vor allem, wenn Du viele Videos streamst, oft Musik hörst und große Dateien herunterlädst. Nach Verbrauch des Datenvolumens musst Du eine gedrosselte Geschwindigkeit in Kauf nehmen und kannst bis zum Beginn des nächsten Abrechnungszeitraumes keine Videos mehr ansehen, weil die Kapazitäten dafür schlicht nicht reichen. Wer von unbegrenztem Datenvolumen Gebrauch macht, hat dieses Problem nicht. Die Geschwindigkeit ist durchgehend dieselbe, egal wie oft und wie lange Du Videos streamst und Musik hörst.

Besonders praktisch ist die unbegrenzte Datenflat, wenn Du keinen DSL-Anschluss zu Hause hast, sondern ohnehin nur Dein Handy zum Surfen verwendest. Denn über Dein Smartphone lässt sich ein Hotspot einrichten, so dass Du auch über andere Geräte, wie zum Beispiel über Dein Tablet oder Deinen Laptop unbegrenzt surfen und jederzeit mobiles Internet kannst. Je nachdem, wo Du wohnst ist die Geschwindigkeit von LTE-Handytarifen sogar deutlich höher als die von DSL-Anschlüssen. Du kannst also mehr Mbit/s herunterladen, auch mit externen Geräten, die über Deinen Hotspot laufen. Eine Alternative zu klassischem DSL und LTE ist der Surfstick, den Du nach Bedarf in Deinen Computer einsteckst. Das Praktische: Du musst keine Drosselung befürchten. Denn auch DSL-Tarife wirken zwar meist auf den ersten Blick unbegrenzt, erfahren aber oft ebenfalls eine Drosselung, wenn Du zu viele Daten nutzt und sehr viel herunterlädst.

Woraus setzt sich Dein Handyvertrag zusammen?

In den Tarifdetails erfährst Du mehr über die Bedingungen Deines Vertrages. Dort ist auch festgehalten, wie sich die Rechnungssumme am Ende des Monats zusammensetzt. In der Regel besteht Dein Vertrag aus mehreren Tarifoptionen, wie zum Beispiel unlimitiertes Datenvolumen, eine Allnet-Flat und eine SMS-Flat. Zusätzlich kommt der Preis für Dein neues Smartphone hinzu. Das bezahlst Du meist in Raten oder mit einer vorher festgelegten einmaligen Summe. Aus Deinen Raten für Dein Smartphone und den gewählten Tarifoptionen ergibt sich eine monatliche Grundgebühr. Für zusätzliche Leistungen, beispielsweise Datenautomatik, bezahlst Du extra. Dementsprechend wird diese Summe nicht in der Grundgebühr verrechnet, sondern einmalig in dem Monat dazu addiert, in dem Du von dem Service Gebrauch gemacht hast. Hast Du keine SMS-Flatrate, versendest jedoch Textnachrichten, werden sie ebenfalls am Ende des Monats berechnet.

Übrigens: Solange Du Dich innerhalb der EU aufhältst, brauchst Du keinen gesonderten Roaming-Tarif. Roaming wird für Dich erst dann interessant, wenn Du aus einem Nicht-EU-Staat oder in einen Nicht-EU-Staat telefonierst oder SMS schreibst. Wenn Du oft im Nicht-EU-Ausland unterwegs bist, können sich Roaming-Tarife für Dich lohnen.

Rufnummernmitnahme und Mindestvertragslaufzeit mit unlimited Handytarifen

Sicher freust Du Dich schon auf Dein neues Smartphone und Deinen neuen Handytarif. Doch die Einrichtung des Geräts kann schnell lästig werden, denn Du musst erst einmal Freunden und Verwandten Deine neue Rufnummer mitteilen. Wir haben die Lösung für das Problem: Nimm Deine Rufnummer doch einfach mit in Deine neuen Handytarife! Das ist mit den Handytarifen, bei denen Du unbegrenzt surfen kannst, problemlos möglich. Stimmst Du einer Rufnummernmitnahme zu, kümmert sich Dein neuer Provider darum, dass Du Die Rufnummer behältst und klärt alles Wichtige mit Deinem alten Anbieter. Dieser Service ist in der Regel kostenlos, allerdings kann es passieren, dass Dein vorheriger Provider eine Art Ablösesumme verlangt. Informiere Dich rechtzeitig über die Bedingungen, wenn Du Deine Rufnummer behalten möchtest!

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei allen unlimited Handytarifen der Telekom und Vodafone 24 Monate. Anders als viele SIM-Only-Tarife, wie Du sie bei DEINHANDY findest, sind Verträge inklusive Smartphone nicht monatlich kündbar. Die Anschlussgebühr variiert von Anbieter zu Anbieter. Bevor Du Deine neuen Handytarife bestellst, bekommst Du eine Übersicht, in der alle Preise noch einmal aufgeschlüsselt sind. Neben dem Gerätepreis und der monatlichen Grundgebühr findest Du dort außerdem Angaben über die Anschlussgebühr.

Unbegrenztes Datenvolumen mit Dayflat von der Telekom

Zusammen mit dem XXL-Tarif hat die Telekom ihr Angebot um die sogenannte DayFlat erweitert. Wie der Name vermuten lässt, ist die DayFlat eine Flatrate, die einen Tag lang gültig ist. Was Dir das bringt? Unbegrenztes Datenvolumen für einen Tag! Die DayFlat gilt nur für 24 Stunden und lässt sich zu Deinem bestehenden Magentamobil-Tarif nach Bedarf hinzubuchen. Für Smartphones kostet der Spaß rund 5 Euro. Wer mit seinem Tablet online gehen möchte, bezahlt rund 10 Euro für 24 Stunden unbegrenztes Datenvolumen. Solange die DayFlat aktiv ist, kannst Du so viel surfen, wie Du möchtest. Die DayFlat beschert Dir einen ganzen Tag voller Musik, Filme, Spiele und anderem Entertainment. Nach 24 Stunden endet die DayFlat automatisch und Du surfst wieder zu Deinem gewohnten Tarif. Besonders nützlich ist die DayFlat, wenn Du Dein bisheriges Datenvolumen bereits verbraucht hast und Dich bis zum Anfang des neuen Monats mit einer Drosselung zufriedengeben musst. Denke aber daran, dass Die DayFlat nur einen Tag lang gültig ist. Für dauerhaftes unbegrenztes Datenvolumen brauchst Du den XXL-Tarif der Telekom, mit dem Du, dank gutem Netzausbau, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300Mbit/s surfst.

Für O2-Kunden gibt es ebenfalls eine Möglichkeit, in den Genuss von unbegrenztem Datenvolumen zu kommen. Die Tarifoption nennt sich O2 Free und lässt sich zu fast jedem O2-Vertrag hinzubuchen. Für gewöhnlich wird die Geschwindigkeit Deiner Datenverbindungen gedrosselt, wenn Du Dein Inklusivvolumen vebraucht hast. O2 Free gibt Dir die Möglichkeit, statt mit wenigen Kbit/s zu surfen, weiterhin eine Geschwindigkeit von 1Mbit/s zu nutzen – und zwar unbegrenzt.

Musik-Flatrate buchen und Datenvolumen sparen

Eine Musik-Flat, beispielsweise von StreamOn von der Telekom oder Spotify, lässt Dich zwar nicht von unbegrenztem Datenvolumen Gebrauch machen, hilft Dir aber dabei, Inklusivvolumen zu sparen. Wer Magenta- oder Magentamobil-Kunde ist und eine Musik-Flatrate von StreamOn bucht, dem wird für Musik-Streaming kein Datenvolumen abgezogen. Dadurch bleiben Dir mehr Ressourcen für andere Internet-Angelegenheiten. StreamOn ist eine Option, die sich ausschließlich zu Magenta-Tarifen hinzubuchen lässt. Wenn Du nicht Magenta-Kunde bist und eine Musik-Flatrate haben möchtest, musst Du auf StreamOn verzichten und stattdessen eine Musik-Flat von Spotify oder Deezer buchen.

Wenn Du mit Dem Surfvolumen Deines Mobilfunkvertrages nicht zufrieden bist, kannst Du eine Kündigung Deines aktuellen Tarifes aussprechen oder Dich über reine Datentarife informieren. Die gibt es für Smartphones und Tablets und sind oft preiswerter als andere Tarife.

 

Nach
Oben