Handytarife vergleichen mit DEINHANDY

Jetzt günstige Handytarife vergleichen und den passenden Mobilfunktarif vom Netzanbieter Deiner Wahl finden - Mit unserer Tarifübersicht!. Einfach per Filter den passenden Tarif finden und im Nu Zeit und Geld sparen! Wie das geht? Ganz einfach, denn bei uns kannst Du die besten Handytarife schnell und unkompliziert vergleichen.

Top-Empfehlung

Handytarife vergleichen: So wird’s gemacht.

Du bist auf der Suche nach einem neuen Handyvertrag? Dann zeigen wir Dir, was Du beachten solltest, um im Nu den passenden Handytarif zu finden. Je genauer Du weißt, wie ein Handyvertrag aufgebaut ist, desto einfacher ist es, den passenden Tarif zu finden. Es gibt drei Arten von Handytarifen: Klassisch (für 24 Monate Laufzeit), als SIM-Only oder als Prepaid-Tarif (ohne Mindestvertragslaufzeit). Nach wie vor am beliebtesten ist der klassische Handyvertrag mit Smartphone. Doch immer mehr Kunden entscheiden sich für die Option einfach nach Wunsch ein Handy kaufen zu können und mit einem SIM-Only-Tarif, also einem Vertrag ohne Handy mit SIM-Karte zu kombinieren. Prepaid-Tarife hingegen haben ihre beste Zeit überwunden. Hier ist das Preis-Leistungsverhältnis in aller Regel schlechter als bei beiden anderen Varianten. Unser aktueller Tipp für alle, die auf der Suche nach einem starken Smartphone mit Vertrag sind: Das neue LG G7 Thinq, das mit Top-Hardware und elegantem Design antritt, um Samsung und Co. das Fürchten zu lehren. 

Mit ein paar einfachen Fragen verschaffst Du Dir Überblick:

1.) Benötigst Du eine Allnet-Flat oder genügen Dir einfache Inklusivminuten?
2.) Welche Internet-Flatrate ist zum Surfen enthalten? Wie groß ist das enthaltene Datenvolumen Deiner gewünschten Handy Flatrate? Legst Du Wert auf eine besonders hohe Datenübertragungsgeschwindigkeit mit LTE?
3.) Benötigst Du ein neues Handy zu Deinem Vertrag? Wenn ja, wie deutlich fällt dann der Gerätepreis beim Gesamtpreis ins Gewicht? Unser Tipp: Ein günstiger Handyvertrag mit Smartphone kann insgesamt attraktiver sein, obwohl ein Gerätepreis fällig wird. Denn bei Tarifen mit höherer Zuzahlung fällt die Grundgebühr für den einzelnen Vertragsmonat oft deutlich geringer aus als bei Angeboten mit niedrigem Gerätepreis - und das über den gesamten Abrechnungszeitraum.
4.) Mobilfunknetz: Bis heute ist die Wahl zwischen D-Netz oder E-Netz ein wichtiger Faktor. Hier gilt: In ländlichen Gegenden hat das D-Netz bis heute Vorteile in puncto Netzausbau. Das ist vor allem in Sachen mobiles Internet von Bedeutung. Wer jedoch in städtischen Ballungsgebieten lebt, kann problemlos Angebote mit günstigem Durchschnittspreis im E-Netz in seine Wahl einbeziehen
5.) Die SMS-Flat ist kaum noch von Bedeutung. Sie ist heutzutage ohnehin fast immer fester Tarifbestandteil beim Handyvertrag und hat nur noch selten Einfluss auf den Durchschnittspreis eines Handyvertrags
6.) Das EU-Roaming ist heute gesetzlich geregelt – zum Vorteil des Endkunden. So wird bis zu einer Obergrenze überall in der EU derselbe Betrag erhoben wie beim Surfen und Telefonieren im Heimatland.
7.) Ob eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten die bessere Wahl ist als ein monatlich kündbarer Handytarif, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Eine Handy-Flatrate mit 24 Monaten Laufzeit ist typischerweise günstiger als Tarife, die monatlich kündbar sind. Auch ein Sofortbonus gleicht den höheren Preis bei monatlich kündbaren Tarifen meist nicht aus. Wer jedoch Wert auf Flexibilität legt, kann auch bei monatlich kündbaren Tarifen zugreifen. Immerhin: Du bewahrst die Möglichkeit, jederzeit Deinen Tarif zu wechseln.
8.) Detaillierte Informationen eines Mobilfunkvertrages findest Du bei jedem Anbieter im Produktinformationsblatt. Das Produktinformationsblatt ist seit 2017 Vorschrift und listet alle relevanten Informationen zu einem Handytarif auf, und das Tarifbestandteil für Tarifbestandteil: Von der Vertragslaufzeit über die Surfgeschwindigkeit für Sonderrufnummern über die Anschlussgebühr bis hin zur realen Kündigungsfrist samt letztem möglichen Kündigungstermin.
9.) Letzter Tipp: Bei der Auswahl des richtigen Handytarifs lohnt ein Blick ins Kleingedruckte: Ist in den Tarifdetails eine Datenautomatik vermerkt? Dann solltest Du von vornherein einen Handytarif mit ausreichendem Datenvolumen abschließen, denn die Datenautomatik bucht bei Überschreiten des regulären Datenvolumens zusätzliches Surfvolumen zur Flatrate automatisch nach zu einem höheren Preis.

Wie setzt sich der Preis eines Tarifs zusammen?

Der Preis eines Handyvertrags setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen: Gerätepreis, Anschlussgebühr und Tarifpaket (inklusive Flatrates wie Allnet-Flat, Internet-Flat mit jeweiliger Übertragungsgeschwindigkeit) werden mit möglichen Gutschriften (z.B. Sofortbonus) kombiniert und als Durchschnittspreis über 24 Monate betrachtet. Dieser Monatspreis ist der Durchschnittspreis, bzw. Effektivpreis. Er ist die wichtigste Größe, um Preis und Leistung eines Mobilfunkvertrags zu beurteilen.
Zwei wichtige Hinweise gilt zu beachten, wenn Du den Effektivpreis berechnest: Den Anschlusspreis für Deinen Handytarif kannst Du Dir bei vielen Anbietern im Nachhinein erstatten lassen. Außerdem werben viele Anbieter bei Laufzeitverträgen oft mit günstigen Konditionen für die ersten 3, 6 oder 12 Monate. Für die restliche Laufzeit wird dann die reguläre Grundgebühr fällig. Dies solltest Du unbedingt beachten, um den realen Gesamtpreis also den Effektivpreis zu erfahren.

Wie teuer ist ein Handyvertrag 2018?

Wer heute für sein Gesamtpaket aus Handy, Flatrate mit LTE und SIM deutlich mehr als 60€ bezahlt, ist fast immer zu teuer unterwegs. Denn inzwischen gibt es günstige Handytarife mit ausgezeichneter Leistung, bei denen Du ein Top-Smartphone als Tarifbestandteil inklusive für unter 50€ Grundgebühr erhältst. Auch wer seinen Bedarf klar definieren kann, sollte nicht gleich das erste passende Angebot annehmen. Wenn Du bereit bist, am Anfang der Mindestvertragslaufzeit einen Teil des Gerätepreises vorab zu zahlen, fährst Du über 24 Monate beim Durchschnittspreis häufig günstiger. Der Clou: Diesen Sparvorteil hat jeder Kunde selbst in der Hand. Auch bei bei uns findest Du passende Handyverträge mit überschaubarer Zuzahlung, die auf Dauer günstiger sind als vermeintlich günstige Handys mit Vertrag. Trotzdem gilt: Vergleichen lohnt sich. Auch bei DEINHANDY findest Du immer wieder attraktive Aktionen mit gerade einmal 5€ Zuzahlung und dauerhaft günstiger Grundgebühr. Gerade die großen Anbieter punkten darüber hinaus mit einem sogenannten Kombivorteil. Dabei erhältst Du üblicherweise 10€ Rabatt auf die Grundgebühr Deines Mobilfunkvertrages, wenn Du sowohl Festnetz und DSL als auch Deinen Handyvertrag beim selben Betreiber abschließt. Ergebnis: Ein dauerhaft niedriger Effektivpreis über die gesamte Mindestlaufzeit. Bekanntester Anbieter dieser Art von Kombivorteile ist die Telekom mit ihren MagentaEins Angeboten.

Welcher Mobilfunkanbieter ist für mich am besten geeignet?

Welcher Mobilfunkanbieter am besten ist, hängt vom Deiner individuellen Situation ab. Tatsächlich basiert das gesamte deutsche Mobilfunknetz auf der Infrastruktur der drei großen Handyanbieter: Der Deutschen Telekom, Vodafone und Telefónica/o2. Alle anderen Handyanbieter setzen also auch auf eines der drei Netze auf. Während das D-Netz vor allem in ländlichen Räumen noch Vorteile bietet, sind Tarife im günstigen E-Netz in städtischen Gebieten den D-Netz-Angeboten so gut wie immer ebenbürtig. 
Während Telekom und Vodafone die deutsche Infrastruktur für das D-Netz betreiben, ist Telefónica mit ihrer Hauptmarke o2 Haupteigner des E-Netzes. Viele besonders günstige Anbieter im E-Netz sind außerdem Marken des Sekundäranbieters Drillisch. Drillisch betreibt etwa Marken wie Smartmobil, Klarmobil oder winSIM, und das zumeist im E-Netz der Telefónica. Bei Klarmobil findest Du sogar fast immer einen Handyvertrag im D-Netz der Telekom – und das besonders günstig. Eine weitere günstige Alternative im D-Netz ist Otelo, bei Otelo handelt es sich um ein einhundertprozentiges Tochterunternehmen von Vodafone.
Für einen sinnvollen Vergleich verschiedener Handyanbieter empfiehlt es sich grundsätzlich, den Durchschnittspreis, bzw. Effektivpreis für Tarife zu vergleichen, die im selben Netz betrieben werden, also etwa Handyverträge von Congstar mit solchen der Telekom oder von Vodafone, Klarmobil und Otelo im D-Netz. Beim E-Netz ist ein Vergleich der Angebote von o2, Blau, Smartmobil oder winSIM sinnvoll.

Welchen Handytarif soll ich nehmen?

Der geeignete Handytarif für Dich hängt auch von Deinem individuellen Verhalten ab. Für Vieltelefonierer ist eine Allnet-Flat unabdingbar. Bei vielen Tarifen ist sie heutzutage glücklicherweise bereits enthalten. Wenigtelefonierer hingegen sollten einen Blick auf unsere günstigen SIM-Only-Angebote werfen. Wer viel surft, ist Stand 2018 mit einem Handyvertrag mit nicht weniger als 6 GB Datenvolumen und LTE mit 150 mbit/s Datenübertragungsgeschwindigkeit oder mehr gut beraten. Die meisten Durchschnittsnutzer hingegen finden bei Verträgen mit Allnet-Flat und zwischen 2 GB und 6 GB Datenvolumen das passende Angebot.

Ob Du Dich für einen Handytarif mit Smartphone entscheiden solltest, kannst Du unter zwei wichtigen Grundsätzen entscheiden: Wir halten ein neues Smartphone nach zwei Jahren Nutzungsdauer für sinnvoll, denn alte Smartphones erhalten nur für einen begrenzten Zeitraum relevante Sicherheitsupdates. Außerdem sind sie zum Teil nicht in der Lage, mit der modernen Highspeed-Geschwindigkeit von 450 Mbit/s oder mehr per LTE überhaupt umzugehen. Ein Handyvertrag mit Smartphone ist eine gute Wahl für alle, die eine ausgewogene Mischung suchen. Aktuelle Top-Smartphones mit der passenden Handy Flatrate gibt es gerade bei Vermittlern wie DEINHANDY oft zu Top-Konditionen mit dauerhaft niedrigem Durchschnittspreis und damit deutlich günstiger als das Vergleichsangebot, das Du direkt beim Provider bekommst. Das bedeutet, dass Du bei uns Deinen Wunschtarif mit neuem Smartphone findest und dabei dauerhaft sparst. Dein Vorteil: Mit nur geringer oder ganz ohne Zuzahlung bekommst Du Top-Smartphones mit einem Handyvertrag Deiner Wahl. Besonders günstige Angebote für einen neuen Handyvertrag bekommst Du etwa bei Otelo oder Smartmobil.

Nach
Oben