Motorola Smartphones mit Vertrag

Unternehmensgeschichte

In kaum einem anderen Fall ist es so angemessen von einem Traditionshersteller zu sprechen, wie bei Motorola, denn das US-Unternehmen gehört zu den Urgesteinen nicht nur der Mobiltelefonie, sondern des modernen Funkwesens ganz allgemein. Gegründet bereits 1928, übernahm Motorola seinen Firmennamen von seinem bis dato erfolgreichsten Produkt, dem ersten kommerziell erfolgreichen Autoradio. Nach seinem Durchbruch war Motorola lange führend im Bereich ziviler und militärischer Funktechnologie, aber auch in der internationalen Raumfahrt und als Initiator des weltumspannenden Iridium-Satellitentelefoniesystems.

Einst Designikone, jetzt Technikwunder

Aber auch in der Ära der klassischen Handys war Motorola einer der wichtigsten Hersteller, bis heute legendär ist das geradezu archetypische Razr, eines der weltweit beliebtesten Klapphandys seiner Zeit. Zuletzt war Motorola in vollständigem Besitz von Google, das sich auf diese Weise Zugang zu einem erfahrenen Exklusivhersteller für seinen Nexus-Smartphones verschafft hat. Dank jahrzehntelanger Erfahrung bei der Entwicklung von High-Tech-Produkten für den Consumer-Bereich haben sich Smartphones von Motorola in der jüngsten Zeit eine immer größer werdende Fangemeinde erschlossen. Motorola Smartphones mit Vertrag sind alos die richtige Wahl für alle, die auf kompromisslos zuverlässige Technik setzen - und das zu einem unschlagbaren Preis. 

Marktrivale und Spitzenreiter

Das ist ihnen zweifelsfrei vor allem durch eine durchschlagende Kombination aus zuverlässiger und topaktueller Technologie und durchdachtem Design gelungen. Vom Einsteigergerät für den einfachen Gebrauch bis hin zum eleganten Design-Smartphone bietet Motorola heute eine durchdachte Modelpalette für wirklich jeden Nutzer, ganz egal ob reiner Privatanwender oder ambitionierter Business-User. Bestes Beispiel: Das Moto G, seit 2015 auch in der dritten Generation erfolgreich, ist ein gelungener Kompromiss aus ausdauernden Komponenten und einem attraktiven Preis. Motorola Smartphones mit Vertrag sind dank ausgeklügelter Technik und schickem Design genau das richtige für anspruchsvolle Nutzer.Bei DeinHandy findest Du topaktuelle Smartphones von Motorola mit genau dem richtigen Tarif Deiner Wahl.

Moto G5 und Moto G5 Plus - Neustart 2017

2017 wird das Jahr der großen Neuerungen. Denn das Lenovo Moto G5 bekommt einen großen Bruder: Das Lenovo Moto G5 Plus. Schon im Vorfeld der Veröffentlichung beider Modelle auf dem 2017er MWC in Barcelona ist eines klar: Es wird das beste Moto G aller Zeiten!

Schon allein in puncto Technik kann sich die Ausstattung beider Boliden allemal sehen lassen. Motorola war bekanntlich schon in früheren Zeiten ein Garant für solide Qualität, hochwertige Komponenten und den konsequenten Verzicht auf alles Überflüssige.

Optisch sind Moto G5 und Moto G5 Plus eindeutige Nachfolger der 2016er Moto-G-Reihe. Der wohl gravierendste Unterschied besteht aller Wahrscheinlichkeit in der Konstruktion. Moto G5 und Moto G5 Plus dürften wohl in Zukunft mit einem soliden Metall-Unibody-Korpus prunken. Während der Fingerabdrucksensor davon in wahrsten Sinne unberührt bleibt, sind Form und Funktion der neuen Kamera beider Modelle jedoch den neuen technischen Möglichkeiten angepasst.

Das Moto G5 dürfte mit rund 5 Zoll für die meisten Nutzer vollkommen ausreichend sein, Gleiches gilt auch für das verbaute Full-HD-Display. Das Moto G5 Plus hingegen kommt auf immerhin 5,2 Zoll bei gleicher Auflösung. Der große Unterschied zwischen beiden Geräten besteht vor allem im verbauten Rechnerherz. Während das Moto G5 mit einem Snapdragon-430-Prozessor von Qualcomm arbeitet, ist das Moto G5 Plus sogar mit dem Snapdragon 625 aus gleichem Hause ausgestattet. Beim Arbeitsspeicher punkten beide Modelle mit mindestens 2 GB RAM und 32 GB internem Speicher als Basisausstattung. Etwas mehr Licht im Wortsinne gibt es bei der Kamera beider Modelle. Das Moto G5 kann mit immerhin 13 Megapixeln und solider Bildqualität überzeugen; beim Moto G5 Plus gibt es zwar „nur“ 12 Megapixel, jedoch einer Dual-Autofokus-Kamera. Beim Moto G5 können Nutzer auf anhaltend solide Leistung dank 2800 mAh Akkuleistung zurückgreifen, beim großen Bruder G5 Plus sind es sogar 3000 mAh. Es geht also wieder so einiges bei Lenovo/Motorola. 

Nach
Oben