Rufnummernmitnahme Aldi Talk Header Mann mit Handy

ALDI TALK Rufnummernmitnahme

  • Rufnummer bei Vertragswechsel behalten
  • Einfach und kostenlos
  • Infos zum richtigen Vorgehen

Rufnummernmitnahme von ALDI TALK zu einem neuen Anbieter

Wenn Du Lust auf Abwechslung bei Deinen Tarifoptionen hast, lohnt es sich, nach einem neuen Handyvertrag Ausschau zu halten. Da sich der Mobilfunkmarkt immer weiterentwickelt, findest Du hier regelmäßig spannende neue Angebote. Außerdem gibt es beim Vertragswechsel einen wesentlichen Vorteil: die Rufnummernmitnahme. So kannst Du Deine aktuelle ALDI TALK Prepaid-Rufnummer bequem zu einem neuen Provider mitnehmen. Sobald die Umstellung stattgefunden hat, bist Du wie gewohnt unter Deiner Handynummer erreichbar. Wir erklären Dir, wie die Rufnummernportierung von ALDI TALK zu Deinem Wunschprovider funktioniert.

Wann ist die Rufnummernmitnahme bei ALDI TALK möglich?

Bei ALDI TALK kannst Du die Rufnummernmitnahme frühstens 4 Monate vor Vertragsende vormerken. Ist Dein Prepaid-Tarif schon gekündigt, hast Du nach Vertragsende noch 20 Tage Zeit, um die Portierung der Handynummer zu beantragen. Versäumst Du diese Frist, kann es sein, dass ALDI TALK Deine Rufnummer bereits an einen neuen Kunden vergeben hat. Kümmere Dich am besten mit genügend Vorlauf um die Rufnummernportierung. Die Bearbeitung dauert in etwa ein bis zwei Wochen. Die Netzumschaltung selbst passiert meist über Nacht und ist in wenigen Minuten abgeschlossen.

So läuft die Rufnummernmitnahme bei ALDI TALK ab

Zur Mitnahme Deiner Handynummer kündigst Du zunächst Deinen Vertrag bei ALDI TALK. Da der Anbieter nur Prepaid-Tarife zur Verfügung stellt, die monatlich kündbar sind, bist Du hierbei vollkommen flexibel. Normalerweise kannst Du den Tarif anstelle einer Kündigung einfach auslaufen lassen und Dein Guthaben nicht mehr aufladen – die SIM-Karte wird dann nach einer Zeit automatisch deaktiviert. Gerade wenn Du Deine Rufnummer portieren möchtest, empfiehlt sich aber eine aktive Kündigung des ALDI TALK Vertrags. Dabei kannst Du direkt angeben, dass Du die Handynummer zu einem anderen Provider mitnehmen möchtest.

Die Kündigung des Vertrags allein ist für die Portierung allerdings nicht ausreichend. Auch eine Einwilligung zur Rufnummernmitnahme, in der Du der Portierung und gleichzeitig der Beendigung des ALDI TALK Vertrags zustimmst, ist erforderlich. Auf diese Weise möchte ALDI TALK sich absichern, dass Du von der Prepaid-Karte keinen weiteren Gebrauch machst. Ist das erledigt, kann ALDI TALK die Rufnummer für Deinen neuen Mobilfunkanbieter freigeben.

Bestellst Du Deinen Wunschvertrag bei DEINHANDY, gibst Du je nach Anbieter bereits im oder nach dem Bestellvorgang an, dass Du die Rufnummer aus Deinem alten Vertrag mitbringst. Dazu setzt Du entweder im Bestellprozess ein Häkchen an der entsprechenden Stelle oder beauftragst das Ganze im Nachhinein über den Kundenzugang beim neuen Provider. In beiden Fällen setzt sich dieser mit ALDI TALK in Verbindung, um die Rufnummernmitnahme zu regeln. Liegt ALDI TALK Deine Portierungserklärung bzw. Verzichtserklärung bereits vor, steht der Umschaltung nichts mehr im Weg.

Was kostet die Rufnummernmitnahme bei ALDI TALK?

Gute Nachrichten: Die Rufnummernmitnahme von ALDI TALK zu einem Anbieter Deiner Wahl ist seit Inkrafttreten des neuen Telekommunikationsgesetzes (EECC) am 1. Dezember 2021 kostenlos. Beliefen sich die Kosten für die Portierung der Rufnummer vorher oft auf 20 bis 30 Euro, dürfen Anbieter jetzt keine Gebühren mehr dafür verlangen. Inzwischen erhältst Du bei den meisten Mobilfunkanbietern sogar einen Bonus, wenn Du Deine Rufnummer mitbringst.

Voraussetzungen für die Mitnahme Deiner ALDI TALK Nummer

Die wichtigste Bedingung für die erfolgreiche Rufnummernmitnahme: Du wechselst den Provider und/oder das Netz. Da ALDI TALK selbst nur Tarife im o2-Netz bereitstellt, musst Du also mindestens den Anbieter wechseln – dabei ist es aber egal, ob der Vertrag Deines neuen Anbieters ebenfalls das o2-Netz oder ein anderes nutzt. Außerdem darf Dein neuer Tarif kein Datentarif sein, weil darin weder Telefonie noch SMS enthalten sind und es somit auch keine Rufnummer gibt.

Ob Telekom, Vodafone oder doch ein anderer Anbieter – bei DEINHANDY findest Du viele attraktive Handyverträge, die Du ganz nach Deinem Bedarf filtern und die Angebote bequem vergleichen kannst. Brauchst Du dabei Unterstützung, hilft unser Angebotsberater bei der Suche nach dem perfekten Tarif.