freenet kündigen

freenet Handyvertrag kündigen

  • Schnell & sicher freenet Vertrag kündigen
  • Kündigung online ausfüllen und abschicken
  • Direkt beim Anbieter kündigen
  • Rufnummernmitnahme beantragen

Du möchtest Deinen freenet-Handyvertrag kündigen? Auf dieser Seite erfährst Du alles, was Du zur freenet-Kündigung wissen musst – von den Bedingungen über geltende Fristen bis hin zu Optionen wie der 1-Click-Kündigung für Online-Verträge, der telefonischen und schriftlichen Kündigung sowie der Möglichkeit, einen Kündigungswunsch vorzumerken. Übrigens: Du kannst bei uns auch von weiteren Providern Deinen Handyvertrag kündigen.

Kündige jetzt Deinen freenet-Vertrag einfach, schnell und unkompliziert!

Einen freenet-Handyvertrag kündigen: so gehst Du vor

Grundsätzlich kannst Du zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen, um Deinen freenet-Handyvertrag zu kündigen.

Zusatzoptionen zu Deinem Handyvertrag, wie etwa mobile Datenpakete, kannst Du per 1-Click-Kündigung online in Deinem Kundenbereich von freenet kündigen. Möchtest Du Deinen gesamten freenet-Handyvertrag kündigen, stellt Dir der Anbieter folgendes Online-Kündigungsformular zur Verfügung. Ergänze das Formular um Angaben wie Vertragsnummer, Name oder E-Mail und gib einen Kündigungsgrund an. Im Anschluss klickst Du auf „Jetzt kündigen“. freenet sendet Dir eine Bestätigung an die von Dir angegebene E-Mail-Adresse.

Eine weitere einfache Variante stellt die Handyvertrags-Kündigung per Telefon dar. Diese wird auch von freenet explizit auf der Provider-Website angepriesen. Als Privatkunde rufst Du die freenet-Kündigungshotline unter 040 / 55 55 41 540 an. Die Telefone sind jeweils von Montag bis Freitag zwischen 9 und 19 Uhr sowie am Samstag zwischen 9 und 18 Uhr besetzt. Solltest Du gerade niemanden erreichen, kannst Du Deinen freenet-Kündigungswunsch auch online vormerken: Logge Dich dafür in Dein Konto ein und sichere Dir dort den jeweiligen Tag als Kündigungsdatum.
Achte dabei immer darauf, dass Du die aktuellen Bedingungen wie Vertragslaufzeit und Kündigungsfristen kennst.

Selbstverständlich kannst Du auch per E-Mail, Fax oder Post Deinen Vertrag bei freenet kündigen: Denke aber daran, dass Du selbständig ein Kündigungsschreiben aufsetzen musst und sich die freenet-Kündigung per Online-Formular oder Telefon als wesentlich unkomplizierter erweist.
Ein separates Kündigungsschreiben muss alle relevanten Informationen enthalten – wie zum Beispiel Deinen vollständigen Namen, Deine Adresse, Deine Handynummer, Deine Kunden- und Vertragsnummer sowie das fristgerechte Kündigungsdatum. Am besten nutzt Du eine Vorlage für Deine freenet-Kündigung und versendest das Kündigungsschreiben stets per Einschreiben mit Rückschein, als Fax mit Sendeprotokoll oder als E-Mail mit Lese- und Empfangsbestätigung. Dadurch kannst Du im Zweifelsfall nachweisen, dass Du Deine freenet-Kündigung pünktlich eingereicht hast.

Hier kannst Du Deinen freenet-Vertrag kündigen

Anbei findest Du die wichtigsten Kontaktdaten für Deine Kündigung bei freenet im Überblick:

Adresse

freenet DLS GmbH
Kundenservice
99076 Erfurt

freenet-Vertrag kündigen: Diese Bedingungen und Kündigungsfristen musst Du beachten

Wenn Du Deinen freenet-Handyvertrag kündigen möchtest, musst Du Dich an gewisse Fristen halten. Schaue als Erstes in Deinen Vertragsunterlagen nach, seit wann genau Dein Vertrag läuft und zu welchem Datum Du fristgerecht bei freenet kündigen kannst.

Die Kündigung von Verträgen, die Du vor dem 1. Dezember 2021 abgeschlossen hast, unterliegt in der Regel folgenden Fristen:

  • Verträge mit 24 Monaten Mindestlaufzeit: Hier beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate vor Datum des Vertragsablaufs. Verpasst Du diese Frist, verlängert sich Dein Vertrag automatisch um weitere 12 Monate.
  • Verträge mit 1 bis 12 Monaten Mindestvertragslaufzeit: Die Frist zur Kündigung Deines freenet-Vertrags beträgt 1 Monat vor Vertragsablauf. Der Vertrag verlängert sich automatisch um die angegebene Zeitspanne, wenn Du die Frist verpasst.
  • Verträge ohne Mindestlaufzeit: Verträge ohne Mindestlaufzeit kannst Du monatlich zum Ende des Monats kündigen.

Hast Du Deinen Vertrag ab dem 1. Dezember 2021 abgeschlossen, gelten gemäß neuem Telekommunikationsgesetz nachfolgende Kündigungsfristen:

  • Verträge mit 24 Monaten Mindestlaufzeit: Die Kündigungsfrist beläuft sich auf 1 Monat vor Vertragsablauf. Der Vertrag verlängert sich unbegrenzt, jeweils um einen weiteren Monat, wenn Du die Frist verpasst.
  • Verträge mit 1 bis 12 Monaten Mindestlaufzeit: Hier beträgt die Kündigungsfrist 1 Monat vor Vertragsablauf. Der Vertrag verlängert sich beim Verpassen der Kündigungsfrist ebenfalls unbegrenzt um jeweils einen weiteren Monat.
  • Verträge ohne Mindestlaufzeit und automatisch verlängerte Verträge: Hier gilt eine taggenaue Kündigungsfrist von einem Monat.

Werden Vertragsbestandteile oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von freenet zu Deinem Nachteil angepasst, räumt Dir der Anbieter üblicherweise das Recht auf eine Sonderkündigung ein. Erhöht sich während der Vertragslaufzeit der Preis Deines Tarifs, ist freenet dazu verpflichtet, Dich schriftlich zu informieren und Dich auf Dein Sonderkündigungsrecht aufmerksam zu machen. Für die freenet-Sonderkündigung bleibt Dir normalerweise eine Frist von vier Wochen.

Tipp: Wenn Du bei freenet kündigen möchtest, denkst Du bestimmt auch über eine Rufnummernmitnahme nach. Willst Du Deine Handynummer vor Vertragsende zum neuen Anbieter mitnehmen, musst Du bei freenet telefonisch eine sogenannte Portierungsabsicht hinterlegen.

Vertragsverlängerung und neues Tarifmodell: Alternativen zur freenet-Kündigung

Du bist mit der Netzqualität und dem Service von freenet grundsätzlich zufrieden? Dann könnte eine Vertragsverlängerung das Richtige für Dich sein – denn damit erhältst Du nicht nur einen frischen Tarif, sondern auch ein neues Smartphone oder eine Treuegutschrift obendrauf.

Entschließt Du Dich trotzdem dazu, freenet zu kündigen und den Provider zu wechseln, findest Du bei uns eine riesige Auswahl an attraktiven Handytarifen, die sich perfekt mit Deinen Wünschen vereinbaren lassen.

Die häufigsten Fragen zur Kündigung des freenet Handyvertrags

Hast Du noch Fragen rund um die Kündigung Deines Vertrags bei freenet, helfen wir Dir gerne weiter. Im Folgenden findest Du ergänzende Informationen zum Kündigungsprozess.

Durch das neue Telekommunikationsgesetz, das seit dem 1. Dezember 2021 wirksam ist, ist die Kündigungsfrist bei freenet von drei Monaten auf einen Monat reduziert worden. Somit reicht es, wenn Du die Kündigung Deines Mobilfunkvertrags rechtzeitig mit der Frist von einem Monat vor Ablauf der Mindestlaufzeit einreichst. Das funktioniert übrigens auch, wenn Du Dich in der automatischen Vertragsverlängerung befindest.

Deine Kündigungsfrist und Angaben zu Deiner Mindestlaufzeit kannst Du bequem in dem freenet Kundenportal einsehen. Darüber hinaus hilft Dir sicherlich auch ein Anruf bei Deinem Mobilfunkbetreiber weiter.

Damit die Kündigung Deines Handyvertrags auch wirklich bei Deinem Anbieter ankommt, nutzt Du am besten folgende Kontaktdaten:

freenet DLS GmbH
Kundenservice
99076 Erfurt

E-Mail: info@freenet-mobilfunk.de

Hotline: 040 348 584 455

Ja, dafür brauchst Du nur das dafür vorgesehene Kästchen im Formular anklicken. Im Zuge der Bearbeitung Deiner Kündigung gibt freenet die Rufnummer für Deinen neuen Anbieter frei. So bleibst Du lückenlos erreichbar.