ja mobil kündigen

ja! mobil-Handyvertrag kündigen

  • Schnell und einfach bei ja! mobil kündigen
  • Online ausfüllen und abschicken
  • Rufnummernmitnahme beantragen

Du möchtest Deinen ja! mobil-Handyvertrag kündigen und fragst Dich, was Du dabei beachten musst? Dann bist Du hier richtig. Wir verraten Dir alles Wissenswerte rund um die Kündigung bei ja! mobil – von den Kontaktdaten des Providers über Informationen zu den Bedingungen und Fristen bis hin zu den verschiedenen Kündigungsarten. Übrigens: Du kannst bei uns auch von weiteren Providern Deinen Handyvertrag kündigen.

Jetzt schnell und unkompliziert bei ja! mobil kündigen.

Vertrag bei ja! mobil kündigen: so gehst Du vor

Ein Handyvertrag ist schnell abgeschlossen – doch lässt er sich bei Bedarf eben so leicht kündigen? Im Falle von ja! mobil lässt sich diese Frage mit einem klaren „Ja!“ beantworten. Für die ja! mobil-Kündigung stehen Dir unterschiedliche Optionen zur Verfügung:

Am einfachsten gestaltet sich die Online-Kündigung. Seit dem 2. Juli 2022 sind Anbieter durch das „Gesetz für faire Verbraucherverträge“ verpflichtet, Nutzern die Kündigung per Button (1-Click-Kündigung) zu ermöglichen. Deinen ja! mobil Handyvertrag kannst Du deshalb ohne großen Aufwand kündigen, indem Du das Online-Kündigungsformular aufrufst. Fülle die entsprechenden Felder aus und denke an alle erforderlichen Angaben wie Name, E-Mail-Adresse, Mobilfunk-Rufnummer, Vertrags- oder Kundennummer und Datum. Sollte Dein Tarif noch Restguthaben aufweisen, das Du Dir auszahlen lassen willst, kannst Du Deine IBAN ebenfalls im vorgesehenen Feld eintragen. Nachdem Du das Formular vervollständigt hast, sendest Du Deine ja! mobil-Kündigung mit einem Klick auf den Button „Jetzt kündigen“ ab.

Tipp: ja! mobil bietet ausschließlich Prepaid-Tarife an. Im Kündigungsformular ist deshalb keine Checkbox für die Rufnummernmitnahme enthalten. Falls Du bei ja! mobil kündigen und Deine Handynummer zum neuen Anbieter mitnehmen möchtest, empfiehlt sich daher die schriftliche Kündigung – denn in dieser kannst Du den Wunsch, Deine Rufnummer zu portieren, klar zum Ausdruck bringen.

Die schriftliche ja! mobil-Kündigung reichst Du per Post, E-Mail oder Fax beim Provider ein. Dazu setzt Du selbständig ein Schreiben auf, das Deine kompletten Angaben enthält – wie zum Beispiel Deinen Namen, Deine Adresse, Deine ja! mobil Rufnummer, Deine Kunden- und Vertragsnummer, einen Hinweis zur Freigabe Deiner Nummer für die Rufnummernmitnahme sowie das Kündigungsdatum Deiner Wahl. Damit Du wirklich alle erforderlichen Bestandteile des Schreibens berücksichtigst, kann Dir eine ja! mobil-Kündigungsvorlage helfen.

Sobald Du Dein Kündigungsschreiben fertiggestellt hast, sendest Du es an ja! mobil. Denke daran, Briefe stets per Einschreiben mit Rückschein, E-Mails mit Empfangs- und Lesebestätigung und ein Fax mit Sendeprotokoll zu verschicken: Im Zweifelsfall hast Du dadurch einen Nachweis zur Hand, dass Deine Kündigung bei ja! mobil fristgerecht eingegangen ist.

Hier kannst Du Deinen ja! mobil-Handyvertrag kündigen

Für die schriftliche Kündigung bei ja! mobil nutzt Du folgende Anbieter-Kontaktdaten:

Adresse

congstar Services GmbH
Bayenwerft 12-14
50678 Köln

Fax

0221 / 114 99 000

Bei ja! mobil kündigen: Das sind die Bedingungen und Kündigungsfristen

Wie bereits erwähnt, besteht das Angebot von ja! mobil aus Prepaid-Tarifen, die in den meisten Fällen an keine Mindestvertragslaufzeit geknüpft sind. Falls Du Informationen zu Deinem aktuellen Tarif und den dafür geltenden Bedingungen erhalten möchtest, kannst Du Deine Vertragsdetails ganz einfach über die ja! mobil-App unter der Vertragsauswahl abrufen.

Das neue Telekommunikationsgesetz sieht für Verträge mit Mindestlaufzeit, die ab dem 1. Dezember 2021 abgeschlossen wurden, eine Kündigungsfrist von einem Monat vor – für Deinen Prepaid-Tarif bei ja! mobil gelten sogar noch vorteilhaftere Fristen:

  • Prepaid-Tarife ohne Mindestlaufzeit: Diese Verträge kannst Du jederzeit bei ja! mobil kündigen. Die Kündigungsfrist liegt bei einem Tag zum Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums. Nach Vertragsbeendigung kannst Du Dir aufgeladenes Restguthaben auszahlen lassen.

  • Prepaid-Tarif mit Mindestvertragslaufzeit: Das Prepaid-6-Monatspaket ist der einzige Vertrag bei ja! mobil, der eine Mindestlaufzeit aufweist. Letztere beläuft sich auf 6 Monate und der Vertrag wird automatisch auf unbestimmte Zeit verlängert, falls Du ihn nicht beendest. Du kannst den Vertrag jedoch sowohl vor, als auch nach dessen Verlängerung mit einer Frist von einem Tag kündigen.

Zur Erinnerung: Die Rufnummernmitnahme musst Du ja! mobil in Deiner schriftlichen Kündigung mitteilen, damit Dir der Provider das weitere Vorgehen erläutern kann. In der Regel stimmst Du die Mitnahme Deiner Rufnummer zusätzlich mit Deinem neuen Provider ab.

Sollte es passieren, dass ja! mobil Bestandteile Deines Prepaid-Vertrags oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anpasst und Dir dadurch ein Nachteil entsteht –beispielsweise, dass Du mehr bezahlen würdest – hast Du das Recht auf eine Sonderkündigung. Der Anbieter muss Dich in diesem Fall schriftlich auf dieses Recht hinweisen.

Vertragsverlängerung und Tarifwechsel: die perfekte Alternative zur ja! mobil-Kündigung

Bestimmt hast Du Deine Gründe, warum Du Deinen Handyvertrag bei ja! mobil kündigen willst. Bist Du mit der Netzqualität, dem Angebot und dem Service von ja! mobil grundsätzlich zufrieden, können Dir ein Tarifwechsel und die Verlängerung des Prepaid-Vertrags attraktive Vorteile verschaffen. Vielleicht erhältst Du dadurch einen Leistungsumfang, der sich besser an Dein Nutzungsverhalten anpasst? Einen Tarifwechsel kannst Du ganz einfach über die ja! mobil-App unter dem Punkt „Tarifwechsel“ beauftragen.

Hast Du Dich bereits für einen anderen Provider entschieden und möchtest bei ja! mobil kündigen, laden wir Dich herzlich dazu ein, Dir aus unserer riesigen Auswahl an Handytarifen das beste Angebot für Deine individuellen Bedürfnisse herauszusuchen.

FAQ: Wissenswertes zur Kündigung des ja! mobil-Handyvertrags

Falls Du noch einige Fragen rund um die Kündigung bei ja! mobil hast, wirst Du im Folgenden sicherlich fündig. Hier haben wir die wichtigsten Infos für Dich zusammengefasst.

Da ja! mobil nur Prepaid-Tarife anbietet, laufen fast alle Verträge ohne Mindestlaufzeit und sind täglich kündbar. Die Ausnahme: Das „6-Monate-Paket“. Dieser Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von sechs Monaten und wird automatisch auf unbestimmte Zeit verlängert, wenn Du ihn nicht frühestens ein Tag vor Vertragsende kündigst. Es gilt das Datum, an dem die Kündigung beim Provider eingeht, nicht das Versanddatum.

Bei ja! mobil solltest Du Deine Kündigung in jedem Fall schriftlich einrichten. Du hast die Wahl, das Schreiben entweder per Post oder Fax zu übermitteln:

Adresse:
congstar Services GmbH
Bayenwerft 12-14
50678 Köln

Fax: 0221 114 99 000

E-Mail: jamobil-service@congstar.de

Damit die Kündigung bei ja! mobil wirksam wird, solltest Du im Kündigungsschreiben unbedingt Angaben zu Deiner Person, zum Vertragsverhältnis sowie zum gewünschten Kündigungszeitpunkt machen. Denke auch daran, nach einer schriftlichen Kündigungsbestätigung zu fragen.

Im Kündigungsschreiben haben wir ein Kästchen für die Beantragung der Rufnummernmitnahme vorgesehen. Dieses brauchst Du nur anklicken, damit ja! mobil im Zuge der Kündigungsbearbeitung Deine Handynummer für Deinen neuen Anbieter freigibt. Du bleibst also lückenlos erreichbar.