Derzeit beliebt
  • Handy ohne Vertrag
  • Handyvergleich
  • 5G Handys
  • Refurbished Handy
Hersteller
Top Handys
Samsung Galaxy S24
Samsung Galaxy S24

Samsung Galaxy S22 vs. Samsung Galaxy S23 – zwei Generationen der S-Serie im Vergleich

Starke Performance trifft edles Design: Bei der Samsung Galaxy S23-Reihe wartet der südkoreanische Hersteller mit hohen Technik-Standards und altbewährter Galaxy-Optik auf. Dabei erscheinen die Unterschiede zum Vorgänger Galaxy S22 auf den ersten Blick nur marginal. Beim genaueren Hinsehen zeigen sich allerdings ein paar spannende Neuerungen beim Galaxy S23. Ob diese für Deine Bedürfnisse und Dein Nutzungsverhalten relevant sind, findest Du mit Hilfe unseres Direktvergleichs heraus. Wir stellen Dir beide Modelle im Detail vor und unterstützen Dich damit bei Deiner Kaufentscheidung.

Einheitliches Design mit minimalen Unterschieden

Optisch unterscheiden sich das Samsung Galaxy S22 und das Samsung Galaxy S23 kaum. Beide Smartphones bestechen durch moderne Farbvarianten: Sowohl das Galaxy S22 als auch das Galaxy S23 ist in Phantom Black, Green und Bora Purple erhältlich. Beim Vorgängermodell Galaxy S22 hast Du außerdem die Wahl aus den Farben Phantom White und Pink Gold, während Du Dich beim Samsung Galaxy S23 stattdessen auch für Cream oder Lavender entscheiden kannst. Bis auf wenige Millimeter sind auch Maße und Gewicht beider Handys nahezu identisch. Das Galaxy S23 ist mit 168 Gramm und seinen Maßen von 146,3 mm x 70,9 mm x 7,6 mm nur unmerklich größer und schwerer als das Vorgängermodell mit 167 Gramm und den Maßen 146 mm x 70,6 mm x 7,6 mm. Beide Smartphones erhalten durch einen glänzenden Armor-Aluminium Rahmen eine edle Optik und sind zudem nach IP68-Zertifizierung staub- und wassergeschützt.

Der größte optische Unterschied macht sich bei den Handys auf der Rückseite bemerkbar. Die Triple-Kamera des Galaxy S22 ist auf einem kleinen Plateau angeordnet, das sich minimal vom Rest des Gehäuses abhebt. Beim Galaxy S23 hingegen sind die Kameralinsen einzeln eingelassen und ragen direkt aus dem Gehäuse heraus. Doch auch hierbei handelt es sich lediglich um ein Detail, das erst beim zweiten Hinschauen auffällt.

Samsung Galaxy S22Samsung Galaxy S23
Farben Phantom Black, Phantom White, Pink Gold, Green, Bora PurplePhantom Black, Cream, Green, Bora Purple, Lavender
GehäuseArmor Aluminium Armor Aluminium
Wasser & StaubschutzIP68IP68
Maße146mm x 70,6mm x 7,6mm146,3mm x 70,9mm x 7,6mm
Gewicht167 g168 g

Galaxy S22 und Galaxy S23 liefern identische Displays mit hoher Auflösung

In puncto Display nehmen sich die beiden Basismodelle wenig. Sowohl das Galaxy S22 als auch das Galaxy S23 kommt mit einem kompakten 6,1 Zoll AMOLED Display daher,das fast die gesamte Vorderseite der Handymodelle einnimmt. Auch das Bildschirmerlebnis ist bei den Handys mit einer Auflösung von jeweils 2340 x 1080 Pixel bei 425 ppi in Full HD+ absolut identisch. Der südkoreanische Hersteller setzt bei beiden Modellen auf eine adaptive Bildwiederholrate von 120 Hz, die sich automatisch hoch- oder herunterregelt: So aktualisieren sich die Displays des Galaxy S22 und Galaxy S23 mit stolzen 120 Bildern pro Sekunde. Für Dich wirken dadurch alle Bewegungen, Animationen und Übergängige vollkommen smooth und nahtlos.

Das Samsung Galaxy S23 liegt mit einer Spitzenhelligkeit von 1.750 Nits deutlich vor seinem Vorgänger, im HDR-Modus sind es bis zu 1.200 Nits. Das Galaxy S22 schafft lediglich eine maximale Helligkeit von 1.300 Nits bzw. 1.000 Nits im HDR-Modus. Bei direkter Sonneneinstrahlung behältst Du auf dem Galaxy S23 also eine bessere Sicht als auf dem Samsung Galaxy S22. Die Displays beider Handys sind gut vor Stürzen geschützt, beim Galaxy S22 kommt das Gorilla Glass Victus+ und beim Galaxy S23 das Gorilla Glass Victus 2 zum Einsatz.

Samsung Galaxy S22Samsung Galaxy S23
Größe6,1 Zoll Dynamic AMOLED Display6,1 Zoll Dynamic AMOLED Display
Auflösung 2340 x 1080 Pixel bei 425 ppi (FHD+)2340 x 1080 Pixel bei 425 ppi (FHD+)
Maximale Helligkeit1.300 Nits Spitzenhelligkeit1.000 Nits HDR Spitzenhelligkeit1.750 Nits Punktuelle Spitzenhelligkeit1.200 Nits HDR Spitzenhelligkeit
BildwiederholrateAdaptiv bis 120 HzAdaptiv bis 120 Hz
SchutzGorilla Glass Victus+Gorilla Glass Victus 2

Hochauflösende Triple-Kameras für gestochen scharfe Fotos und Videos

Beide Handys sind jeweils mit einer fortschrittlichen Triple-Kamera ausgestattet, die mit 50 Megapixeln auflöst. Neben der Hauptkamera mit Weitwinkelfunktion verfügen die Smartphones auch über ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv für Aufnahmen mit extrem breitem Sichtfeld und ein Tele-Objektiv, um weit Entferntes nah an die Linse zu holen. Mit dem dreifachen optischen Zoom und einem 30-fachen digitalen Zoom schießt Du sowohl mit der Kamera des Galaxy S22 als auch mit der des Galaxy S23 scharfe Detailfotos – dank optischem Bildstabilisator sogar vollkommen ohne Verwackler. Mit der Nightography-Funktion gelingen Dir zudem gestochen scharfe Fotos bei Tag und Nacht gleichermaßen.

Die Selfie-Kamera des Galaxy S23 hat ein kleines Upgrade erhalten: Der südkoreanische Hersteller setzt bei der neueren Generation auf eine Frontkamera, die mit 12 Megapixeln auslöst. Das Samsung Galaxy S22 ist hingegen mit einer 10 Megapixel Frontkamera ausgestattet.

Samsung Galaxy S22Samsung Galaxy S23
Anzahl Triple-KameraTriple-Kamera
Megapixel 50 MP Weitwinkel + 12 MP Ultra-Weitwinkel + 10 MP Tele50 MP Weitwinkel + 12 MP Ultra-Weitwinkel + 10 MP Tele
BlendeWeitwinkel: ƒ/1.8 BlendeUltraweitwinkel: ƒ/2.2 BlendeTele: ƒ/2.4 BlendeWeitwinkel: ƒ/1.8 BlendeUltraweitwinkel: ƒ/2.2 BlendeTele: ƒ/2.4 Blende
ZoomBis zu 3x optischer Zoom, bis zu 30x Digitaler ZoomBis zu 3x optischer Zoom, bis zu 30x Digitaler Zoom
Frontkamera  10 MP12 MP
Blende Frontkamera ƒ/2.2 Blendeƒ/2.2 Blende
VideoBis zu 8K Videoaufnahme mit 24fpsBis zu 8K Videoaufnahme mit 30fps
Weitere FeaturesOptischer Bildstabilisator, Autofokus Frontkamera, Nightography, Action Cam-Videostabilisierung, Detailoptimierung, Auto Framing bei Videos, Single Take, RegieansichtOptischer Bildstabilisator, Autofokus Frontkamera, Nightography, Expert RAW, Action Cam-Videostabilisierung, Single Take, Regieansicht, Verfolgungs-Autofokus
Vergleich - Samsung Galaxy S22 vs. S23 - Beide Geräte von hinten

Akkukapazität und Speichergröße – Galaxy S22 und Galaxy S23 liegen fast gleichauf

Der Akku des Samsung Galaxy S23 überzeugt im direkten Vergleich mit einer minimal stärkeren Akkuleistung von 3.900 mAh, während das Galaxy S22 mit einer Akkukapazität von 3.700 mAh daherkommt. Dementsprechend kannst Du auf dem Galaxy S23 ein paar Stunden länger Videos streamen oder im Internet surfen, der Unterschied ist allerdings nur marginal. Beide Handys lassen sich bei leerem Akkustand dank 25 Watt Schnelladefunktion blitzschnell wieder aufladen. Wer keine Lust auf Kabelsalat hat, nutzt stattdessen die kabellose Ladefunktion mit 15 Watt, die ebenfalls bei beiden Handymodellen möglich ist. Dank der innovativen Wireless-PowerShare-Funktion kannst Du Dein Smartphone auch ganz ohne Ladegerät aufladen. Hierbei lässt sich Akkuladung wie von Zauberhand von einem Gerät auf das andere übertragen – ganz ohne Kabel oder Steckdose. Beide Samsung Galaxy Modelle sind wahlweise mit einem 128 GB oder 256 GB Speicher ausgestattet.

Samsung Galaxy S22Samsung Galaxy S23
Kapazität3.700 mAh3.900 mAh
Laufzeit bei Video Videowiedergabe: Bis zu 19 Std.Internetnutzung (LTE): Bis zu 15 Std.Gesprächszeit (LTE): Bis zu 33 Std.Videowiedergabe: Bis zu 22 Std.Internetnutzung (LTE): Bis zu 20 Std.Gesprächszeit (LTE): Bis zu 35 Std.
Ladefunktionen25W Schnellladefunktion15W Kabelloses LadenWireless PowerShare25W Schnellladefunktion15W Kabelloses LadenWireless PowerShare
Speicher128 oder 256 GB128 oder 256 GB

Samsungs Galaxy S23: starke Performance dank neuem Prozessor

In puncto Performance hat das Galaxy S23 die Nase vorn: Das Modell ist mit dem effizienten Snapdragon 8 Gen 2 Prozessor ausgerüstet. Dadurch erhältst Du ein besonders leistungsfähiges Smartphone mit extra viel Power unterm Gehäuse. Das Galaxy S22 verfügt im Inneren stattdessen über den hauseigenen Samsung Exynos 2200 Prozessor, mit dem du hinsichtlich der Geschwindigkeit aber kaum einen Unterschied feststellst. Beide Prozessoren besitzen acht Kerne und sorgen für ein harmonisches Zusammenspiel aller technischen Komponenten. Das Galaxy S22 taktet mit maximal 2,8 GHz, während das Samsung Galaxy S23 3,36 GHz erreicht und somit eine noch geschmeidigere Performance liefert. Beide CPUs unterstützen bis zu acht GB Arbeitsspeicher.

Samsung Galaxy S22Samsung Galaxy S23
Prozessor Samsung Exynos 2200Snapdragon 8 Gen 2
CPU8‑Core CPU - 2,8 GHz + 2,5 GHz + 1,8 GHz8‑Core CPU - 3,36 GHz + 2,8 GHz + 2,0 GHz
Arbeitsspeicher8 GB RAM8 GB RAM
GrafikAMD RDNA2 GPUAdreno 740-GPU
Konnektivität5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.25G, Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.3

Galaxy S22 oder Galaxy S23 – zwei Smartphone-Generationen für unterschiedliche Bedürfnisse

Die Samsung Handys liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Die Basismodelle der Galaxy S22- und der Galaxy S23-Reihe stecken jeweils voller Power und modernster Technik, sodass Dir beide Geräte ein exzellentes Multimedia-Erlebnis liefern. Das Samsung Galaxy S23 knüpft in vielen Punkten an das Vorgängermodell an, allerdings wurden ein paar wichtige Funktionen wie der Akku und der Prozessor optimiert. Die Neuerungen machen sich jedoch häufig nur im direkt Vergleich bemerkbar, sodass Du auch mit dem Vorgängermodell Samsung Galaxy S22 gut beraten bist. Für welches Modell Du Dich entscheidest, hängt von Deinen individuellen Bedürfnissen und Deinem Nutzungsverhalten ab. Wenn Du beispielsweise für Games und Videos viel Wert auf eine flüssige und smoothe Performance legst, ist das Galaxy S23 mit dem leistungsstarken Snapdragon 8 Gen 2 Prozessor die richtige Wahl. Das Galaxy S22 kommt mit einer etwas reduzierten Performance daher, hat aber auch eine Menge zu bieten.

Weitere spannende Artikel

Samsung Galaxy S23 vs. S24

Samsung Galaxy S23 vs. S23+

Die besten Android-Handys

Großer Samsung Modellvergleich

iPhone 15 Pro Max vs. Samsung Galaxy S24 Ultra

Samsung Galaxy S21 Vergleich