Samsung-Modelle: Drei Samsung Handys

Samsung-Handys im Überblick

  • Vergleich der Samsung-Modelle

  • Chronologie der Galaxy-S-Reihe

  • Alle Galaxy-Note-Geräte im Überlick

  • Samsung-Angebote in der Übersicht

Samsung Galaxy Note 10: Angebote und Features

Sichere Dir jetzt die besten Galaxy Note 10 Angebote. Samsungs Flaggschiff bringt alles mit, was ein hervorragendes Smartphone 2019 ausmacht: Einen schnellen Prozessor, eine hervorragende AI-Kamera und Features der Extraklasse.

Bild Samsung Galaxy Note 9

Galaxy Note 9

  • 6,4 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • IP68, Gorilla Glass 5
  • Exynos 9810 - Prozessor
  • 4000 mAh-Akku
  • Dual-Kamera: 12 x 12 MP
  • Gewicht: 201 gramm
Samsung Galaxy Note 10

Galaxy Note 10

  • 6,2 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • IP68, Gorilla Glass 6
  • Exynos 9825 - Prozessor
  • 3500 mAh-Akku
  • Triple-Kamera: 12 x 16 x 12 MP
  • Gewicht: 168 gramm
Samsung Galaxy Note 10+

Galaxy Note 10+

  • 6,7 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • IP68, Gorilla Glass 6
  • Exynos 9825 - Prozessor
  • 4300 mAh-Akku
  • Triple-Kamera: 12 x 16 x 12 MP
  • Gewicht: 196 gramm

Samsung Galaxy S-Reihe: Die Frühjahrs-Flaggschiffe im Überblick

Jedes Jahr im Frühling freuen wir uns auf ein Samsung-Highlight: Denn mit den Modellen aus der S-Reihe präsentiert der Marktführer High-End-Geräte der Extraklasse. Die Handys zeichnen sich durch eine unschlagbare Leistung sowie zahlreiche Innovationen aus. Wir geben Dir einen Überblick über die verschiedenen Smartphones der S-Reihe.

Samsung Galaxy S1: Produktbild

1. Samsung Galaxy S – Startschuss für die S-Reihe

  • Erscheinungsdatum 4. Juni 2010

Mit dem Samsung Galaxy S fiel im Jahr 2010 der Startschuss für die bis heute extrem erfolgreiche Galaxy-S-Reihe. Seit jeher zeichnet das S im Namen die High-End-Smartphones vom Marktführer. Das erste Galaxy besitzt einen 4-Zoll-Super-AMOLED-Bildschirm, einen 1-GHz-Single-Core-Prozessor sowie eine 5-Megapixel-Kamera. Mit an Bord außerdem: ein per microSD-Karte erweiterbarer Speicher.

2. Samsung Galaxy S2 – Dual-Core-Prozessor

  • Erscheinungsdatum 13. Februar 2011

Am Samsung Galaxy S2 war vor allem der 4,27 Zoll große Bildschirm mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel besonders. Die integrierte 8-Megapixel-Hauptkamera sorgte außerdem für gute Schnappschüsse. Auch der eingebaute Dual-Core-Prozessor war für die damalige Zeit extrem leistungsstark und der interne Speicher mit bis zu 32 GB großzügig. On Top punktet das Gerät mit einem Gewicht von gerade einmal 116 Gramm.

Samsung Galaxy S2
Samsung Galaxy S3: Produktbild

3. Samsung Galaxy S3 – Gestensteuerung & S-Voice

  • Erscheinungsdatum 03. Mai 2012

Das Samsung Galaxy S3 ist im Vergleich zum Vorgänger etwas schwerer und größer. Innen kommt ein 1,4-GHz-Quad-Core-Prozessor zum Einsatz, der gemeinsam mit 1 GB RAM für ordentlich Power sorgt. Neu an Bord waren die Funktionen Gestensteuerung, Smart Stay und S-Voice. Außerdem war das Samsung-Handy von vornherein NFC-fähig.

4. Samsung Galaxy S4 – Quad-Core-Prozessor

  • Erscheinungsdatum 14. März 2013

Herzstück des Samsung Galaxy S4 ist ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,9 GHz sowie ein gewachsener Arbeitsspeicher von 2 GB. Im Vergleich zum Vorgänger hat es neue Softwarefunktionen, einen größeren Bildschirm und eine 13-Megapixel-Hauptkamera sowie einige Verbesserung in puncto Hardware. Vor allem die Farbgenauigkeit und die Helligkeit des Displays begeistern bis heute viele Kunden.

Samsung Galaxy S4: Produktbild
Samsung Galaxy S5: Produktbild

5. Samsung Galaxy S5 – Optimierte Kamera

  • Erscheinungsdatum 24. Februar 2014

Das Samsung Galaxy S5 war das erste Handy der S-Reihe, das die 5-Zoll-Größe überschritt. Das Smartphone mit dem 5,1 Zoll Bildschirm löst mit 1.920 x 1080 Pixeln auf. Die Kamera knipst Bilder mit bis zu 16 Megapixeln und trumpft – im Vergleich zum Vorgänger – mit einer optimierten Technik. Der interne Speicher ist wahlweise 16 oder 32 GB groß und lässt sich mit microSD-Karte um bis zu 64 GB erweitern.

6. Samsung Galaxy S6 – Octa-Core-Prozessor

  • Erscheinungsdatum 01. März 2015

Mit den beiden Galaxy-S6-Modellen hat Samsung die Flaggschiff-Reihe gerade hinsichtlich des Designs und der Materialien deutlich verändert, denn dort setzt der Marktführer auf Metall und gehärtetes Glas. Der Akku ist allerdings nicht mehr wechselbar und es gibt keinen microSD-Speicherkartenslot. Für ordentlich Power sorgt ein Octa-Core-Prozessor, dem 3 GB RAM zur Seite stehen. Auf der Rückseite sitzt eine 16-Megapixel-Kamera, die gute Bilder garantiert. Zudem gibt es eine Edge-Variante mit gebogenen Displayrändern.

Samsung Galaxy S6: Produktbild
Samsung Galaxy S7: Produktbild

7. Samsung Galaxy S7 – Speicherkartenslot & Always-On-Display

  • Erscheinungsdatum 21. März 2016

Mit dem Samsung Galaxy S7 kam auch der Speicherkartenslot wieder. Zusätzlich besitzt das Modell ein wasserfestes Gehäuse. Eine andere Neuerung ist das so genannte Always-On-Display, das Dich auf einen Blick über Akkuzustand, Uhrzeit, Benachrichtigungen etc. informiert. Der Bildschirm misst 5,1 Zoll und löst mit 1.440 x 2.560 Pixeln auf, im Inneren arbeitet der Snapdragon-820-Prozessor aus dem Hause Qualcomm. Zudem gibt es eine Edge-Variante mit gebogenen Displayrändern.

8. Samsung Galaxy S8 – Augenscanner & schneller Prozessor

  • Erscheinungsdatum 29. März 2017

Das Samsung Galaxy S8 besitzt eine Ausstattung, die es in sich hat. Denn das 5,8 Zoll große Display kommt mit einer Auflösung von 1.440 x 2.960 Pixeln daher. Besonders ist das Format von 18,5:9, wodurch das Anschauen von Videos oder das Zocken von Games zu einem wahren Erlebnis werden. Durch den verbauten Exynos-8895-Prozessor arbeitet das Handy zudem deutlich schneller als sein Vorgänger. Ein Iris-Augenscanner rundet die Premium-Ausstattung ab.

Samsung Galaxy S8: Produktbild
Samsung Galaxy S9: Produktbild

9. Samsung Galaxy S9 – Ausstattung der Extraklasse

  • Erscheinungsdatum 25. Februar 2018

Das Samsung Galaxy S9 sowie das etwas größere Galaxy S9 Plus liefern mit einer Auflösung von 2960 x 1440 Pixeln gepaart mit einer Pixeldichte von 567 ppi beste Display-Qualität. So lassen sich auch mit diesem Gerät Filme, Fotos, Apps und Games genießen. Auf der Rückseite sitzt eine 12-Megapixel-Kamera, die für gute Aufnahmen sorgt. Gemeinsam mit dem Exynos-9810-Prozessor sowie 4 GB RAM bringt das Samsung Galaxy S9 alle Eigenschaften mit, die ein Top-Smartphone ausmachen.

10. Samsung Galaxy S10 – Die 2019er-Reihe

  • Erscheinungsdatum 20. Februar 2019

Mit dem Galaxy S10 und dem Galaxy S10 Plus stellte Samsung jüngst zwei Highend-Modelle vor, die dank dem Exynos 9810 Prozessor und 8 GB RAM mit einer schnellen Performance punkten. Hinzu kommen ein Dynamic-AMOLED-Panel, ein In-Display-Fingerabdrucksensor sowie eine intelligente Triple-Kamera. Erstmal hat Samsung zudem mit dem Galaxy S10e eine preisgünstigere Lite-Version präsentiert.

Samsung Galaxy S10: Produktbild

Samsung Galaxy Note-Reihe: Alle Herbst-Flaggschiff im Überblick

Jedes Jahr im frühen Herbst freuen wir uns auf ein Samsung-Handy: Denn mit den Modellen aus der Note-Reihe präsentiert der Marktführer High-End-Geräte der Extraklasse im Business-Segment. Wir geben Dir einen Überblick über die verschiedenen Smartphones der Note-Reihe.

Samsung Galaxy Note: Produktbild

1. Samsung Galaxy Note – Volles Risiko

  • Erscheinungsdatum 27. Oktober 2011

Das erste Galaxy-Note-Modelle debütierte auf der IFA und galt zu der Zeit mit einer Diagonalen von 5,3 Zoll als wahrer Display-Gigant. Revolutionär war zudem der Stift, durch den die Bedienung erleichtert wird. Samsungs hohes Risiko wurde belohnt, denn schon das erste Note-Phone war ein voller Erfolg und verkaufte sich gut, denn es setzte neue Standards, vor allem im Business-Segment.

2. Samsung Galaxy Note 2 – der 5,5-Zoll-Riese

  • Erscheinungsdatum 29. August 2012

Mit dem Galaxy Note 2 vergrößerte Samsung das Display mit den abgerundeten Ecken noch einmal auf – zu der Zeit – gigantische 5,5 Zoll. Durch den verbesserten S-Pen – wie der Stift zum Smartphone bis heute genannt wird – etablierte sich Samsung mit dem Note 2 endgültig ganz oben auf dem Markt der Phablets. Softwareseitig sorgen eine optimierte Split-Screen-Option und Air View für ein noch besseres Nutzererlebnis im Vergleich zum Vorgänger.

Samsung Galaxy Note 2: Produktbild
Samsung Galaxy Note 3: Produktbild

3. Samsung Galaxy Note 3 – Kunstleder-Optik

  • Erscheinungsdatum 4. September 2013

Das Galaxy Note 3 ist deutlich eckiger als seine Vorgänger und unterstreicht durch das auf der Rückseite eingesetzt Kunstleder den Premium-Status der Note-Reihe. Auch technisch setzt das Gerät neue Maßstäbe: Es war das erste Smartphone, das einen Arbeitsspeicher von 3 GB besaß: Ein Standard, der sich zum damaligen Zeitpunkt erst langsam etablierte.

4. Samsung Galaxy Note 4 – Metall-Rahmen & Fingerabdrucksensor

  • Erscheinungsdatum 3. September 2014

Das Galaxy Note 4 ist seinem Vorgänger sehr ähnlich. An der Größe von 5,7 Zoll hat sich kaum etwas getan. Es ist weiter im Wildleder-Design gehüllt, wenn auch etwas dezenter. Eingeführt hat Samsung allerdings die 2K-Auflösung, einen Metall-Rahmen sowie einen Fingerabdrucksensor. Highlight ist und bleibt aber der Bildschirm, der wegen der Farbdarstellung, Ablesbarkeit bei Sonnenlicht und Blickwinkelstabilität auf voller Linie glänzt.

Samsung Galaxy Note 4: Produktbild
Samsung Galaxy Note 5: Produktbild

5. Samsung Galaxy Note 5 – Premium-Prozessor

  • Erscheinungsdatum 13. August 2015

Beim Galaxy Note 5 hat Samsung sich für einen runden Aluminiumrahmen entschieden. Technisch sorgt der Prozessor Exynos 7420 gepaart mit 4 GB Arbeitsspeicher für ordentlich Power. Die Displaydiagonale beträgt weiterhin 5,7 Zoll, die Displayränder sind jedoch deutlich geschrumpft. Veränderungen gibt es hinsichtlich der Speichererweiterung durch eine microSD-Karte und durch den leicht verkleinerten Akku. In Deutschland mussten wir allerdings auf dieses Modell verzichten.

6. Samsung Galaxy Note 7 – Gleichauf mit der S-Reihe

  • Erscheinungsdatum 2. September 2016

Mit dem Galaxy Note 7 hat Samsung eine Nummer übersprungen, um die Note-Reihe nominell an die beliebte S-Reihe anzupassen.Und das Gerät kann sich sehen lassen: Der neu verbaute Chip sorgt vor allem bei Single-Thread-Aufgaben und bei Spielen für eine deutlich bessere Leistung. Von Vorteil ist zudem die IP68-Zertifizierung, die bestätigt, dass das Handy wasser- und staubgeschützt ist. Mit dem Note 7 kam die Reihe auch wieder zurück nach Deutschland.

Samsung Galaxy Note 7: Produktbild
Samsung Galaxy Note 8: Produktbild

7. Samsung Galaxy Note 8 – Dual-Kamera mit optischer Bildstabilisierung

  • Erscheinungsdatum 15. September 2017

Als das Galaxy Note 8 im Herbst 2018 erschien, war es eines der besten Smartphones weltweit. Verständlicherweise: Im Note 8 hat Samsung erstmalig eine Dual-Kamera mit optischer Bildstabilisierung auf der Rückseite verbaut. Neben dem Weitwinkel-Objektiv kommt ein Teleobjektiv zum Einsatz mit doppeltem optischen Zoom zum Einsatz. Punkten kann das Gerät darüber hinaus durch einen überragenden Bildschirm und eine Premium-Ausstattung.

8. Samsung Galaxy Note 9 – S-Pen der Extraklasse

  • Erscheinungsdatum 24. August 2018

Ähnlich wie sein Vorgänger zeichnet sich das Samsung Galaxy Note 9 durch eine geschwungene Form und ein pflegeleichtes Aluminiumgehäuse aus. Das Super-AMOLED-Infinity-Display mit einer Größe von 6,4 Zoll nimmt fast die gesamte Front ein und ist vor allem beim Scrollen langer Texte sehr nützlich. Das Markenzeichen der Reihe, also der S-Pen, wurde noch einmal verbessert und lässt sich nun auch als Fernbedienung für PowerPoint-Präsentationen und den Musik-Player einsetzen.

Samsung Galaxy Note 9: Produktbild
Samsung Galaxy Note 10: Produktbild

9. Samsung Galaxy Note 10 - Das 2019er-Herbstflaggschiff

  • Erscheinungsdatum 07. August 2019

Das Herbstflaggschiffes des koreanischen Herstellers punktet mit klugen Features, einem modernen Design sowie einem hochklassigen Display. Hinzu kommt der verbaut Exynos-9825-Chip, der schnell als jemals zuvor arbeitet und eine rundum flüssige Performance garantiert. Das Markenzeichen der Note-Reihe, der S-Pen, hat ebenfalls Funktionen dazu bekommen: Neben der Bluetooth-Kompatibilität beherrscht der smarte Stift nun auch Gestensteuerung.

Samsung Galaxy A-Reihe

Mit der Galaxy-A-Reihe hat Samsung den Nachfolger der Mini-Geräte im mittleren Preissegment auf den Markt gebracht. Die Handys ähneln denen der S-Serie, allerdings besitzen sie weniger Features und Funktionen als die High-End-Flaggschiffe. Das erste Handy der Reihe war das Samsung Galaxy Alpha. Bekannte Modelle sind beispielsweise das Galaxy A7 (2018) oder das Galaxy A9 (2018). 2019 hat Samsung die Benennung umgestellt, sodass die Gerätenamen nun in „Zehner-Schritten“ gezählt werden, wie es zum Beispiel beim Galaxy A40 und Galaxy A50 der Fall ist.

Samsung Galaxy J-Reihe

Durchaus populär sind darüber hinaus die Modelle der Samsung-Galaxy-J-Reihe. Die Smartphones zeichnen sich durch eine solide Ausstattung bei einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis aus und sind somit die optimalen Einsteigergeräte. Im Vergleich zu den Premium-Modellen der S- und Note-Klasse müssen Kunden bei den J-Geräten lediglich kleine Einschränkungen hinnehmen und profitieren gleichzeitig von einem niedrigen Preis. Beliebte Handy sind das Galaxy J4 Plus oder das Galaxy J5 (2017). Im September 2018 gab Samsung bekannt, dass die Serie nicht weitergeführt wird.

Die besten Samsung-Angebote mit und ohne Vertrag